Zwei Ski Weltcup Rennen 2016 in Lenzerheide

20130316-Skiweltcup_Lenzerheide-194Die Ferienregion Lenzerheide ist in der kommenden Skirennsaison erneut im Kalender des Audi FIS Ski Weltcup vertreten. Am 12. und 13. März 2016 finden auf der «Silvano Beltrametti» Weltcupstrecke ein Super-G sowie Super-Kombination der Damen statt. Zudem kandidiert die Ferienregion für Weltcuprennen im März 2018 und das Ski Weltcup Finale 2019.

 

An der vergangenen FIS Calender-Conference in Varna (Bulgarien) wurde der definitive Kalender des Audi FIS Ski Weltcup 2015/16 präsentiert. Die Ferienregion Lenzerheide ist demnach in der kommenden Saison Austragungsort einzelner Weltcuprennen der Damen. Am Samstag, 12. März 2016 wird auf der bekannten «Silvano Beltrametti» Weltcupstrecke ein Super-G ausgetragen, am Sonntag, 13. März 2016 eine Super-Kombination (Super-G/Slalom).

 

Lenzerheide begrüsst nach der Durchführung der Weltcup Finals in den Jahren 2005, 2007, 2011, 2013 und 2014 erneut die Weltelite des alpinen Skirennsports in der Ferienregion. Silvano Beltrametti, bisheriger OK Präsident des Ski Weltcup Finale, hat auch für die bevorstehenden Weltcuprennen die Übernahme des OK-Präsidium zugesichert: «Die Organisation der Weltcuprennen ist eine grosse Aufgabe, die das gesamte Weltcupteam wieder stark fordern wird. Ich bin aber überzeugt, dass wir auch diesen Event zu einem Erfolgserlebnis aufblühen lassen können.» Das verantwortliche Kern-OK wird sich in den kommenden Wochen bilden und mit den Vorbereitungen für die Weltcuprennen starten.

 

Weitere Weltcuprennen 2018 und das Ski Weltcup Finale 2019

Nachdem die Austragung des Ski Weltcup Finale 2017 im letzten Sommer überraschend an Aspen ging, war die Zukunft des Ski Weltcup in Lenzerheide ungewiss. Gemeinsam mit den Gemeinden, Tourismusvereinen, den Lenzerheide Bergbahnen AG und der Lenzerheide Marketing und Support AG hat sich der Verein Weltcup Lenzerheide stattdessen für die Durchführung von Weltcuprennen in den Jahren 2016 – 2018 entschieden. Die Durchführung dieser Rennen ist Teil einer kurzfristigen Überbrückungsstrategie, welche insbesondere der Aufrechterhaltung des gesammelten Know-Hows innerhalb des OK’s und der gesamten Ferienregion Lenzerheide dienen soll.

 

Die langfristige Strategie des Verein Weltcup Lenzerheide sieht nach wie vor eine wiederkehrende Durchführung von Ski Weltcup Finals in Lenzerheide vor. Neben den nun bereits zugesicherten Weltcuprennen der Damen im März 2016 kandidiert die Ferienregion Lenzerheide für weitere Weltcuprennen im März 2018. Auch die Kandidatur für das grosse Ski Weltcup Finale 2019 ist eingereicht. Neben Lenzerheide stehen mit Meribel (FRA) und Soldeu (AND) zwei weitere Kandidaten zur Wahl. Mit dem Entscheid der FIS wird im Sommer 2016 gerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren