Winterurlaub in der Region Innsbruck: Garantiert unvergesslich

In Innsbruck wird der Traum vom perfekten Winterurlaub wahr, denn die Tiroler Landeshauptstadt bietet nicht nur Zugang zu 13 Skigebieten, sondern auch ein abwechslungsreiches Alternativprogramm zum Pistenflitzen. Und zwar für jedes Alter

Ob Freerider oder Tourengeher, ob Pistenflitzer oder Snowboarder – Winterfans können es kaum erwarten. Wenn endlich dicke Schneeflocken vom Himmel segeln und lustig auf der Zunge schmelzen, bauen große und kleine Kinder Schneemänner und holen die Schlitten aus dem Keller. Dann ist es auch bald schon Zeit für einen Winterurlaub. Doch ist die Idee von der unvergesslichen Zeit im Schnee nicht immer leicht umzusetzen. Stolpersteine wie schlechtes Wetter oder Regen, zu niedrige Temperaturen oder müde Beine bringen den Traum gerne mal ins Wanken. Alles kein Problem für die, die Innsbruck als Basis wählen. Denn die Tiroler Landeshauptstadt bietet ideale Voraussetzungen für einen unvergesslichen Winterurlaub. Und zwar für jedes Alter, jeden Geschmack und bei jedem Wetter.
Urbanes Flair und schneebedeckte Bergwelt
Zeit im Schnee verbringen, Spaß haben, Natur genießen und die eigenen Energiereserven wieder auftanken. Das soll ein Winterurlaub mit sich bringen. Voraussetzung dafür sind eine gute Erreichbarkeit, eine perfekte Infrastruktur vor Ort und ein Schlechtwetterprogramm. Da trumpft Innsbruck auf. An kaum einem anderen Ort verbindet sich urbanes Flair so geschickt mit den Reizen der schneebedeckten Bergwelt. Ob Gefälle oder Iglo Bar, ob Snow Park oder Shopping-Erlebnis – in Innsbruck gehen quirliges Stadtleben und Ruhe der Natur Hand in Hand und machen den besonderen Charme der Stadt und des Wintersportgebietes aus. Und: Die Tiroler Landeshauptstadt liegt gut erreichbar an der Inntalautobahn und bietet neben städtischen Annehmlichkeiten auch Zugang zu 13 Skigebieten, die von rasanten Abfahrten bis zu schnellen Rodelbahnen alle Wintersportwünsche erfüllen.
Großartige Schlechtwetteralternativen
Und wenn das Wetter mal nicht mitspielt, oder der Nachwuchs streikt? Oder wenn einem nach Tagen auf den Ski die Oberschenkel schmerzen? Wer in Innsbruck logiert, muss sich über einen ausgefallenen Skitag keine Sorgen machen. Im Gegenteil. Dank dem „SKI plus CITY Pass Stubai-Innsbruck“ haben die Winterurlauber in Innsbruck mit nur einem Ticket Zugang zu gleich 22 Erlebnissen. Ob Alpenzoo, Schwimmbad, Volkskundemuseum oder Swarovski Kristallwelten – die Alternativen zu einem Tag auf der Piste sind nicht nur vielfältig, sondern im gleichen Ticket inkludiert. Ideal auch für Sonnenschein-Skifahrer oder Begleitpersonen, die wenig oder keine Lust auf Wintersport haben.
Apropos Urlaubsplanung
Der multifunktionale Pass macht mobil und verbindet alle Angebote auch im verkehrstechnischen Sinn. Der beliebte Hop-on Hop-off Bus Sightseer und der Skibus sind nämlich ebenfalls im Leistungspaket enthalten. Letzterer verkehrt täglich auf mehreren Routen zwischen dem Hauptbahnhof Innsbruck und den Skigebieten des „SKI plus CITY Passes Stubai-Innsbruck“. Ein kostenloser Transfer bringt die Gäste der teilnehmenden Hotels zum Hauptbahnhof und wieder zurück.
Günstiger Ski-Spaß ab zwei Nächten
Wer diese einzigartige Kombination aus Stadt- und Skiurlaub zu einem besonders guten Preis erleben möchte, wählt das SKI plus CITY Package: Die Kosten liegen ab zwei Nächten bei 179,- Euro pro Person und inkludieren alle Leistungen des „SKI plus CITY Pass Stubai-Innsbruck“. Weitere Urlaubsangebote der Region Innsbruck finden sich unter www.innsbruck.info/package.
Tipp zum Saisonstart: Ski-Free Wochen in Kühtai
All jene, die es gar nicht mehr aushalten und den Saisonstart nicht abwarten können, die sind in Kühtai genau richtig. Dank der Lage auf 2.020 Metern Seehöhe wird hier von Anfang Dezember bis Ende April Schneesicherheit geboten. Und wer zuerst kommt, für den gibt es mit den Ski-Free Wochen noch ein besonderes Angebot obendrauf: Von 3. bis 17. Dezember 2021 ist ab drei Übernachtungen in Kühtai und im Sellraintal der Skipass für den gesamten Aufenthalt inklusive. Damit aber noch nicht genug: Die kostenlosen Skipässe sind im Verbund mit dem benachbarten Skigebiet Hochoetz gültig (ab Saisonstart am 05. Dezember 2021). Insgesamt warten somit 85 Pistenkilometer und 25 Bergbahnen auf Groß und Klein. Apropos Bergbahnen: Alle Gäste haben diesen Winter erstmals das Vergnügen, den neuen 6er-Sessellift Gaiskogelbahn zu nutzen, der den bisherigen Schlepplift ersetzt.
Weitere Informationen unter www.innsbruck.info
Sicherer Winterurlaub
Zwischen Skierlebnissen in der alpinen Bergwelt, vielfältigem Stadtflair und Sightseeing-Touren steht in diesem Winter weiterhin die Sicherheit aller Gäste, Einheimischen und Mitarbeiter im Fokus. Die Region Innsbruck und ihre Wintersportanbieter sowie Seilbahn-, Hotel- und Gastronomiebetriebe berücksichtigen alle behördlich vorgegebenen COVID-19-Schutzbestimmungen.
Über Innsbruck Tourismus
Innsbruck Tourismus ist die offizielle Destinationsmanagementorganisation der Region Innsbruck, die sich von der Tiroler Landeshauptstadt über 40 Orte in ihrer Umgebung erstreckt – vom Inntal aufs Mieminger Plateau über Kühtai bis ins Sellraintal. Mit jährlich knapp 3,5 Mio. Nächtigungen und 4 Mio. Tagesgästen (Stand 2019) zählt die Region Innsbruck mit zu den größten Tourismus Institutionen Österreichs und ist eine einzigartige Symbiose zwischen pulsierendem urbanem Raum und faszinierender alpiner Bergwelt. Vielfältiges Stadtflair und Sightseeing sind nur einen Atemzug von der nächsten Rad- oder Wandertour, dem nächsten Ski- oder Winterwandererlebnis entfernt. Die kostenlose Gästekarte Welcome Card ist der Schlüssel zur grenzenlosen Vielfalt der Region: Mit der kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel können hoch und quer zahlreiche Highlights nachhaltig und komfortabel erlebt werden. Für die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht der Gast im Mittelpunkt ihres Denkens und Handelns. Durch ihre Begeisterung für den alpin-urbanen Raum vermitteln sie ihren Gästen, wofür das eigene Herz schlägt, und bereiten somit immer wieder aufs Neue unvergessliche Urlaubserlebnisse im Einklang mit Mensch und Natur. Mit seinen insgesamt 13 Tourismus Informationen ist Innsbruck Tourismus nah bei seinen Gästen, mitten im Geschehen und am Puls der Zeit – ein Dreh- und Angelpunkt für authentische Geschichten und persönliche Impressionen von lokalen Charakteren, die sich auf dem beliebten Blog und den sozialen Kanälen unter #myinnsbruck wiederfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren