Winter- und Schneeschuhwandern im Trentino

ciaspolata-in-neve-fresca-altopiano-della-paganella-1414665641878Winter- und Schneeschuhwandern – stille Wunderwelt

Das Schneeschuhwandern ist die sanfte Art, um den Winter im Trentino kennenzulernen. Selbstverständlich spielt die körperliche Betätigung eine Rolle, vielmehr aber stehen die Natur-Erfahrung, das Entdecken einsamer Orte und herrlicher Panoramen beim Schneeschuhtouren im Vordergrund.

Kaum einmal fühlt man sich der Natur näher als beim Schneeschuhwandern. Die phänomenalen Dolomiten auf leisen Sohlen zu entdecken, zählt zum Muss in jedem Winterurlaub. Kleine und große Abenteuer stapfen durch einsame Schneelandschaften, der eigene Herzschlag gibt den Rhythmus vor.

Das Trentino bietet dafür eine große Auswahl an Schneeschuhtouren und Winterwanderwegenunterschiedlicher Schwierigkeitsstufen, die allein oder mit einem Guide in Angriff genommen werden können. Die dazugehörige Ausrüstung stellen Ihnen diverse Hotels oder die Verleihe in den Skigebieten zur Verfügung.

Beliebte Ziele für Ihre Winterspaziergänge oder dasSchneeschuhwandern sind der Monte Stivo, das zauberhafte Val di Sole, das idyllische Gebiet rund umFolgaria, die Pale-Hochebene, ein Auf und Ab mit Aussicht, oder das Val Venegia vor märchenhafter Kulisse neben vielen anderen mehr.

Liste der Schneeschuhtouren im Trentino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren