Schneeweiße Glücksgefühle für die ganze Familie (Teil I)

881893b3a1ae9482f44db37a6418caa6Skifahren im Zillertal als Basis für eine gesunde Entwicklung der Kinder, denn Skifahren fördert neben der körperlichen auch die geistige Entwicklung von Kindern. Das ist eine Kernaussage des Experten für Prävention, Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln. Hauptsache ist aber der Spaß an der Bewegung, die nie mit Zwang verbunden sein sollte, sondern immer mit Freude, so sein Tenor. Das Skiparadies Zillertal bietet Familien dazu die besten Winterurlaubsbedingungen.
Ob’s gemütlich oder rasant auf Skiern bergab geht: Weite, sonnige Hänge und breite perfekt präparierte Pisten machen die Abfahrten zum idealen Skigebiet für Familien mit Kindern. Große Anfängerparadiese mit einer großen Auswahl an leichten Pisten und Zauberteppichen für die Jüngsten sind einfach von den Bergbahnen aus zu erreichen. Insgesamt erstrecken sich knapp 170 Kilometer blaue Pisten über die Skigebiete. Auch die Skikindergärten sowie Kinderskischulen des Zillertals liegen in unmittelbarer Nähe der Bergstationen. Von dort aus werden die Skizwerge behutsam bei ihren ersten Schritten auf Ski und Snowboard begleitet. Die Skilehrer im Zillertal kennen sich hervorragend mit den notwendigen Bewegungsabläufen aus und sind darin geschult, Kindern das Skifahren beizubringen. Das „Brettl-ABC“ wird dabei auf spielerische Art und Weise sowie entsprechend modernster Lernmethoden vermittelt.
Motivation ist alles
Kinder und Sport gehören einfach zusammen und es gibt kaum etwas Schöneres, als den Sprösslingen dabei zuzuschauen, wie sie sich richtig austoben. Bewegung ist ein Ausdruck aktiver Neugierde. Wissenschaftlich gesprochen, die Motorik wird verfeinert. Das ist nicht nur die Auffassung der über 500 Skilehrer im Zillertal, sondern auch das Resümee vieler Kinderärzte, Sportpädagogen und anderen Fachleuten.
„Neben den gesundheitlichen Aspekten, erfüllt Skifahren für Kinder eine wichtige soziale Aufgabe: Gemeinsam Sport treiben, verbindet. Die Kleinen finden neue Freunde und Skifahren hilft den Kindern, die Schönheit unserer Natur zu entdecken“, betont Prof. Ingo Froböse in einem Interview*. Skifahren bedeutet körperlich aktiv sein, das Erkennen von Siegen und Niederlagen – das sind soziale Elemente, die nur aus Sport resultieren. Dies kann man nicht beim Computerspielen lernen. Diese Soft Skills wie Leistung und Ehrgeiz sind wichtige Kriterien für die spätere Persönlichkeitsentwicklung. Im Urlaub ist aber nicht nur die Betreuung der Skikinder ist wichtig, sondern auch die Entlastung der Eltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren