Saisonopening in Ischgl: Surfen im Neuschnee

12015-11-28_isch_opening_beach-boys_03[1]Ischgl hat die Skisaison 2015/16 am 28. November bei ausgezeichneten Schneeverhältnissen und mit einem Open-Air-Konzert der legendären Rockband The Beach Boys eröffnet.

Der Winter ist eröffnet: Beim diesjährigen Top of the Mountain Opening Concert am 28. November 2015 haben The Beach Boys vor traumhafter Kulisse in der Tiroler Lifestylemetropole Ischgl die Skisaison 2015/16 eingeläutet. Mit vielen „good vibrations“ und Gute-Laune-Songs wie „Wouldn’t it be nice“ haben sie die Menge von 15.000 Wintersportlern angeheizt. Der Schneefall der letzten Tage hat für Winterfeeling im Tal und ausgezeichnete Bedingungen im Skigebiet gesorgt: Gäste der Alpen-Lifestyle-Metropole konnten abends nicht nur den Las Vegas-reifen Auftritt genießen, sondern tagsüber ihre Skier anschnallen und sich bei tollen Schneeverhältnissen eincarven. Ab jetzt heißt es bis Ende April: Skifahren auf 238 Pistenkilometern – von Österreich bis in die Schweiz.

Winterstart mit neuem Verkehrskonzept

Begeistert waren die Gäste nicht nur von den guten Pistenverhältnisse in Ischgl, sondern auch von dem neuen Verkehrskonzept. Denn mit dem Beginn der neuen Wintersaison bietet Ischgl seinen Gästen eine deutlich verbesserte Infrastruktur: Entlang der Landesstraße B188 steht eine neue moderne Parking Lounge mit 600 Stellplätzen zur Verfügung, die eine deutliche Entlastung für das Dorfzentrum bedeutet. Zudem hat die Silvrettaseilbahn AG sechs Millionen Euro in den Ausbau des Fußgängertunnels „Prenner Tunnel“ investiert. Er schafft jetzt eine direkte Verbindung zur neuen 3-S-Pardatschgratbahn. Gleichzeitig ergänzt ein neues Busterminal das neue Verkehrskonzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren