Safety und Know How fürs Hochgebirge

2016-05-31_ram_klettercamp1_250Premiere für das Klettersteigcamp „Via Ferrata Dachstein“ von 24. bis 26. Juni 2016 in Ramsau am Dachstein.

Von 24. bis 26. Juni dreht sich bei der Premiere des Klettersteigcamps „Via Ferrata Dachstein“ in Ramsau am Dachstein alles um den faszinierenden Sport am Felsen. Unter der Leitung von staatlich geprüften Ramsauer Bergführern erwerben die Teilnehmer an drei Camptagen nicht nur die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für den „Klettersteigschein“, sondern sammeln vor atemberaubender Kulisse des Dachsteinmassivs jede Menge Höhenmeter auf den einzigartigen Routen des Klettersteig-Eldorados. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener – dabei sein kann jeder, der schon immer einmal auf einem Klettersteig hoch hinaus wollte. Familien sind ebenso herzlich willkommen!

Einzigartiges Erlebnis am Felsen sowie Sicherheit und Know How fürs Hochgebirge – auf diese Kombination setzt Österreichs Klettersteiggebiet Nummer 1, Ramsau am Dachstein. Als perfekte Antwort auf den boomenden Bergsport und die steigende Anzahl von alpinbegeisterten Menschen, welche Klettersteige begehen, übernahm Ramsau am Dachstein mit dem „Klettersteigschein“ eine Vorreiterrolle und stellte das Thema Sicherheit in den Mittelpunkt.

Dieses Erfolgskonzept geht nun mit einer ganz besonderen Veranstaltung ins dritte Jahr: Von 24. bis 26. Juni feiert das dreitägige Klettersteigcamp „Via Ferrata Dachstein“ im Rahmen des Bergsportfestivals Ramsau am Dachstein seine Premiere.

Der erste Tag widmet sich ganz den theoretischen und praktischen Grundkenntnissen zum sicheren Start in den Klettersteigsport und schließt mit dem Erwerb des „Klettersteigscheins“ ab. Am zweiten Tag geht es dann auf den Klettersteigen Hias, Rosina und Siega im Silberkar hoch hinaus. Bei einem zusätzlichen Ausbildungsblock am Nachmittag wird das Können im Bereich „Sicherheit und Seiltechnik“ noch einmal vertieft. Am Sonntag wird es dann noch einmal richtig spannend. Je nach Können gehen die Campteilnehmer als Vorläufer des spektakulären und weltweit einzigartigen „Ferrata Race“ in die Wand und sind am Klettersteig „Rosina“ bis zum spannenden Finale mitten drin im Geschehen.

Die Schulung und Begleitung an allen drei Camptagen übernehmen staatlich geprüfte Bergführer aus dem Ort. Sie garantieren nicht nur höchste Sicherheit und Lernfortschritte, sondern stehen auch mit ganz persönlichen Tipps, Tricks und großer Erfahrung zur Seite und kennen natürlich „ihr“ Kletterrevier ganz genau. Ein weiteres Highlight im Programm ist ein kostenloser Schuhtest der österreichischen Traditionsmarke Dachstein.

Ramsau am Dachstein trägt nicht umsonst den Beinamen „Die Wiege der Klettersteige“. Vor mehr als 170 Jahren wurde auf dem Dachsteingipfel der erste Klettersteig der Alpen errichtet, mit mittlerweile 19 Klettersteigen und Touren auf der südlichen Seite des höchsten Berges der Steiermark ist Ramsau am Dachstein heute das unumstrittene Klettersteig-Eldorado Österreichs. Die Via Ferrata Dachstein bietet verschiedenste Schwierigkeitsstufen in unterschiedlichen Höhenlagen und damit eine optimale Umgebung für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, die das eigene Bergsteigerkönnen Schritt für Schritt erlernen bzw. verbessern wollen.

Alle Infos zum Klettersteigcamp gibt es unter www.via-ferrata-dachstein.at
Die Anmeldung ist noch bis zum 22. Juni 2016 beim TVB Ramsau unter info@ramsau.com oder unter der Telefonnummer +43 3687 818338 möglich.

Programm Klettersteigcamp „Via Ferrata Dachstein“

Freitag, 24. Juni
bis 10 Uhr: Check-in im Bergführerbüro Ramsau am Dachstein
10 Uhr: Theorie zum Klettersteigschein
11 Uhr:  Schuhtest präsentiert von Dachstein Schuhe und Materialausgabe, anschließend Fahrt zu den Klettersteigen Kali, Kala und Kalo
12 Uhr: Praxis Ausbildung Klettersteigschein mit staatlich geprüften Bergführern
16 Uhr: Übergabe Urkunde und Klettersteigschein für die erfolgreichen Absolventen auf der Sattelberghütte, anschließend Rückfahrt zum Bergführerbüro Ramsau am Dachstein

Samstag, 25. Juni
9 Uhr: Treffpunkt Silberkarklamm
10 Uhr: Praxis an den Klettersteigen im Silberkar (Hias, Rosina, Siega)
13 Uhr: Mittagessen auf der Silberkarhütte
14 Uhr: Praxis Ausbildung „Sicherheit und Seiltechnik“ mit staatlich geprüften Bergführern, anschließend Gemütliches „Zsammsitzen“ mit Jause in der Silberkarhütte

Sonntag, 26. Juni
8 Uhr: Treffpunkt Silberkarklamm
9 Uhr: Vorläufer für das Ferrata Race am Rosina Klettersteig (je nach Können)
10 Uhr: Live dabei beim Finale zum Ferrata Race in der Silberkarklamm
13 Uhr: Siegerehrung Ferrata Race auf der Silberkarhütte
14 Uhr: Offizielle Verabschiedung

Das Klettersteigcamp „Via Ferrata Dachstein“ findet im Rahmen des Bergsportfestivals in Ramsau am Dachstein statt, das an zwei Wochenenden im Juni und Juli Bergfreunde unterschiedlichster Interessen in die Region lockt. Auf dem Programm stehen nicht nur das Klettersteigcamp und das Ferrata Race, sondern auch eine musikalische Almwanderung und der Almerlebnistag mit dem ORF Radio Steiermark „Gipfeltreffen“.

Programm Via Ferrata Dachstein Bergsportfestival
24. bis 26. Juni: Klettersteigcamp mit Klettersteigschein
26. Juni: Ferrata Race im Silberkar
9. Juli: Musikalische Almwanderung
10. Juli: ORF Frühschoppen und musikalische Wanderung

Ramsau am Dachstein: Mitglied einer starken Urlaubsregion
Ramsau am Dachstein ist eines von 7 Urlaubszentren der Region Schladming-Dachstein. Zur Region, die mit rund 3 Million Nächtigungen zu den größten Österreichs zählt, gehören Schladming, Ramsau am Dachstein, Haus im Ennstal – Aich – Gössenberg, Gröbminger Land, Naturpark Sölktaler, Öblarn-Niederöblarn und Grimming-Donnersbachtal.

Weitere Informationen zu allen Hütten, Wanderwegen und Herbst-Veranstaltungen findet man auf www.ramsau.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren