Ramsau am Dachstein führt nach Klettersteigschein „Tiefschnee-Pass“ für Schneespaß abseits der Piste ein

2014-09-23_ram_tiefschnee1_250• Alpine Sicherheit auch im Winter Ziel von Tourismusverantwortlichen und Bergrettung

• Nach dem Erfolg des ersten Klettersteigscheines führt die Tourismusregion den ersten und freiwilligen Tiefschnee-Pass ein.

• 27. November 2014: EINLADUNG zur Pressereise mit Absolvierung Tiefschnee-Pass und erster Variantenabfahrt abseits der Piste

Vergangenen Sommer setzte die steirische Tourismusregion Ramsau am Dachstein mit der Einführung des ersten Klettersteigscheines ein deutliches Vorreiter-Zeichen im Hinblick auf die alpine Sicherheit. Dabei ging es nicht um Zugangsbeschränkungen am Berg sondern vielmehr um ein bewusstes und sicheres Erleben des Trends Klettersteiggehen. Der Erfolg war enorm. Mehr als 420 Gäste nahmen an der Ausbildung teil.

Sicherheit an erster Stelle: Bewusstes Bewegen abseits der Piste

Mit kommendem Winter möchte die Ramsau diese Vorreiterrolle weiter ausbauen und Anfängern in Sachen „Skifahren abseits der Piste“ die Möglichkeit geben, sich Schritt für Schritt an das Abenteuer Tiefschnee heranzutasten. In Form von wöchentlichen 1-Tages-Kursen zeigt ein ausgebildeter Berg- und Skiführer, was beim Skifahren und Skitourengehen abseits von präparierten Skipisten zu beachten ist. So stehen für Kursteilnehmer Materialkunde, korrekte Verwendung von LVS-Geräten, Wetterkunde, Schneekunde, Schneeprofillesen sowie Technikansätze am Programm. Damit alle Teilnehmer die gleiche Ausgangssituation haben, wird die Ausrüstung für diesen Tag zur Verfügung gestellt. Den Abschluss bildet je nach Können eine leichte Skiabfahrt ins Tal oder die erste Variantenabfahrt abseits von Piste und Skiweg. „Wir bieten hier keinen Skikurs an und auch kein klassisches Skitourencamp sondern möchten Interessierten ein erstes Reinschnuppern in die Thematik ermöglichen, fernab von jeglichem Leistungsdruck, welcher bei kompakteren Kursen aufkommen könnte“ erläutert Elias Walser, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ramsau am Dachstein.

Lehrinhalte Tiefschnee-Pass:

•    Materialkunde (Skier, Felle, LVS-Geräte, Rucksäcke uvm.)
•    Richtige Handhabung der Ausrüstung
•    Materialcheck
•    Korrekte Verwendung von LVS-Geräten
•    Wetterkunde
•    Schneekunde
•    Lesen von Schneeprofilen
•    Einschätzen der Lawinengefahr
•    Persönliche Tipps des Berg-und Skiführers
•    Verhalten im Gelände
•    Technikansätze
•    Verhalten, wenn etwas passiert ist

Jugendliche und Erwachsene: jeden Dienstag Einsteigerkurs inkl. Leihausrüstung und Tiefschnee-Pass. EURO 69,– (ab 14 Jahren)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren