Promis auf heißen Reifen in Ischgl

0_cart_3Ischgl verwandelt sich von 26. bis 29. Juni 2014 in das Monte Carlo des Kartsports. Promi, Privatperson oder Firma: Jeder Teilnehmer kann bei der Ischgl Cart Trophy um die Pole-Position kämpfen – Anmeldung läuft. Neu für die weiblichen Begleiterinnen: Das „Ischgl Ladies Body & Soul Camp“

Felix Neureuther im Rennkart und ein Guinness Weltrekord: Ungewöhnliche Szenen, spannende Überholmanöver und ein großes Staraufgebot aus Society, Wirtschaft und Sport finden bei der 8. Ischgl Cart Trophy von 26. bis 29. Juni 2014 in der Alpen Lifestyle Metropole zusammen. Zuschauer und Teilnehmer erleben in Ischgl ein Formel 1 Rennen im Miniformat. Promis, Privatpersonen und Firmen bilden rund 40 Rennställe und kämpfen auf dem 600 Meter langen Rundkurs durch das Stadtzentrum um den Sieg. Auch in der Rennpause bleibt es spannend: Am 28. Juni 2014 wagt sich Markus Kreisel mit seinem selbst gebauten Elektro-Kart auf die Ischgler Rennstrecke, um den aktuellen Guiness Weltrekord im e-Kart zu knacken. Der Unternehmer hat sich auf die Umrüstung von Sportwagen auf Elektronikbetrieb spezialisiert. Der beste Platz für Augenzeugen ist das Cockpit: Inklusive technischer Teambetreuung, gebrandetem Race-Cart, Catering und zahlreichen weiteren Serviceleistungen ist die Teilnahme pro Team mit sechs bis acht Fahrern unter http://www.ischgl.com/de/enjoy/sommer-highlights/cart-trophy ab 13.650 Euro buchbar.

Rubine, Sport und Party – Charity-Projekt und „Ischgl Ladies Body & Soul Camp“
Neben der schnellsten Runde steht auch der gute Zweck bei der Cart Trophy im Fokus. Am 28. Juni 2014 können alle Promis nach dem Rennen eine Haarlocke für ein Kindercharity-Projekt spenden. Aus den Haaren aller Teilnehmer wird von der Mevisto Edelsteinmanufaktur ein 10-karätiger Rubin erstellt und versteigert. Damit das Wochenende auch für die weibliche Begleitung der Rennfahrer ein unvergessliches Erlebnis wird, gibt es dieses Jahr erstmals das „Ischgl Ladies Body & Soul Camp“, das nur am Veranstaltungswochenende buchbar ist. Die Teilnehmerinnen erwarten zwei Übernachtungen mit Halbpension im ****S Designhotel Fliana oder im ****S Wellnesshotel Sonne, ein abwechslungsreiches Sportprogramm auf 2.300 Meter Höhe, entspannende Wellnessangebote und heiße Partynächte in Ischgl für 429 Euro pro Person

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren