Neue Gästekarte im Winter im Salzburger Lungau

Bildhinweis: Neben vielen weiteren Leistungen, ist die Nutzung der Loipen im Salzburger Lungau für Urlauber in der Region in der neuen LungauCard Winter inkludiert. Bildrecht: Ferienregion Salzburger Lungau

Neue Gästekarte im Winter im Salzburger Lungau

Mit seiner Höhenlage ist der Salzburger Lungau ein idealer Ausgangspunkt für Winterurlauber und auch der Schnee ist ein gern gesehener Gast, der bis in den Frühling bleibt. Neu in diesem Winter ist die „LungauCard Winter“, die den Gästen echte Vorteile für eine Fülle von Wintererlebnisse abseits der Skipisten liefert.

Vom Viersterne-Superior Hotel, über Gasthöfe und Privatzimmer, bis hin zum Urlaub am Bauernhof – Urlauber im Salzburger Lungau erhalten seit diesem Winter von ihren Gastgebern für die Dauer des Aufenthaltes kostenlos die neue LungauCard Winter. Sie bietet neben vielen Rabatten und Ermäßigungen auch zahlreiche Inklusiv-Angebote. So zum Beispiel ist die Benutzung der Lungauer Langlaufloipen kostenlos. Wie wäre es mit einer Rodelpartie? In der Lignitz bei Mariapfarr oder der Jausenstation Wildbachhütte in Lessach werden die Rodeln dafür unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Oder die Faszination Eisstockschießen erlernen? Geht ebenfalls beim gratis „Schnuppern“ in Mariapfarr.

Fußgänger und Winterwanderer erhalten bei Vorlage der Card Ermäßigungen auf die Berg- & Talfahrten bei der Sonnenbahn und Großeckbahn. Für gute Mobilität vor Ort sorgen die Buslinien des Salzburger Verkehrsverbundes im Bezirk Lungau, bei denen man nur 1 Euro pro Person und Fahrt zahlt. Ermäßigungen auf die Dampferlfahrt in Mariapfarr, den Eintritt ins dortige Pfarr-, Wallfahrts- und Stille Nacht Museum sowie bei zahlreichen weiteren Partnern, sei es für Wohlfühl- und Spa-Angebote oder sportliche Erlebnisse, runden das umfangreiche Mehrwert-Paket der LungauCard im Winter ab. So kommt garantiert keine Langeweile im Urlaub auf!

Weitere Informationen zur LungauCard Winter und allen Partnern unter www.lungau.at.

Auszeichnung „UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau“
Der Salzburger Lungau gilt als ein ursprünglicher Lebensraum mit ausgeprägten Traditionen und einer hohen Biodiversität: Was sich etwas spröde anhört, ist in der Tat eine der schönsten Naturlandschaften im SalzburgerLand. Das Wort „Biosphäre“ bezeichnet einen Lebensraum, der einen besonders wertvollen Bereich für Mensch, Umwelt, Wirtschaft sowie Tradition und Brauchtum darstellt. Als dritter und größter UNESCO Biosphärenpark Österreichs gilt der Salzburger Lungau damit als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Für Urlauber bedeutet diese Auszeichnung ein garantiert unverfälschtes Urlaubserlebnis: Wer ausgeprägte Traditionen und ökologische Vielfalt schätzt, wird sich hier so richtig wohl fühlen. Die Lage zwischen Radstädter Tauern und Kärntner Nockberge sorgt zudem dafür, dass der Lungau besonders windgeschützt ist, es kaum Nebel gibt und Luft und Wasser über allerhöchste Qualität verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren