NATUR, SPORT & GESUNDHEIT WIE AUCH MUßE, KULTUR & GENUSS – BERGSOMMER IN LECH ZÜRS

Das gesundheitsfördernde Höhenklima unserer malerischen Bergregion in Kombination mit dem breit gefächerten sportlichen wie auch kulturellen Angebot verleiht dem Sommer in Lech Zürs ganz besondere Qualitäten. Lebensgenuss und Mußestunden, intensives Natur- und Kulturerleben, Sport und Erholung lassen sich auf vielfältige Art und Weise verbinden: begonnen bei der bekanntermaßen erstklassigen Hotellerie und Gastronomie über Wandern, Laufen, Biken, Golfen, Schwimmen, … inmitten der reizvollen Gebirgskulisse bis hin zur Begegnung mit historischer Tradition und öffentlicher Kunst sowie den Glanzlichtern des Lecher Denk- und Kultursommers. Zwischen dem Auftakt, dem Arlberg Classic Car Rally, und dem Finale, dem international renommierten Philosophicum Lech, bietet sich ein so abwechslungsreiches wie anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm. Der Bergsommer in Lech Zürs verspricht Faszination und Inspiration. So auch beim Medicinicum Lech als hochkarätiger Public-Health-Veranstaltung.

„Beim Medicinicum Lech führen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu praktischen Tipps für eine gesundheitsfördernde persönliche Lebensgestaltung und wertvolle Hintergrundinformationen zu spannenden Diskussionen über zukunftsweisende Konzepte und Perspektiven. Damit bieten wir unseren Gästen die fabelhafte Gelegenheit, geistige Anregung mit den Annehmlichkeiten eines Urlaubs in unserer herrlichen Höhenregion am Arlberg zu verbinden“, erläutert Tourismusdirektor Hermann Fercher die Intention des Symposiums. Bereits zum sechsten Mal begrüßt das gehobene Public-Health-Forum Anfang Juli sein internationales Publikum. Es ist nur eines von zahlreichen Highlights im vielfältigen Veranstaltungsprogramm des Lecher Bergsommers, welches kontinuierlich ausgebaut wird. So lädt heuer erstmals „Der Weiße Ring – Die Trailchallenge“ ambitionierte Trailrunner und Wanderer dazu ein, die legendäre Skirunde von Lech Zürs in umgekehrter Richtung zu absolvieren. Mit solch einzigartigen Events und in jeder Hinsicht auf Qualität bedacht, präsentiert sich die Urlaubsdestination von Weltruf auch im Sommer höchst attraktiv und mit großem Charme.

Wir wollen anspruchsvollen Kulturfreunden ebenso wie ausgesprochenen Naturliebhabern und sportlichen Aktivurlaubern ein optimales Angebot unterbreiten – wobei sich diese Aspekte bzw. Interessen beim Gast natürlich überschneiden können. Unser Bergsommer verspricht somit Glanzlichter für jeden Geschmack und insgesamt eine exzellente Auswahl an attraktiver Freizeitgestaltung“, so Hermann Fercher, Tourismusdirektor Lech Zürs.

Die breite Angebotspalette reicht vom traumhaft gelegenen 9-Loch-Golfplatz im Zugertal, auf dem der Arlberg Classic Golf Cup wie auch das Best of the Alps Golfturnier ausgetragen werden, über musikalische Sternstunden wie beim Lech Classic Festival oder der Jazzbühne Lech und weitere Kulturhighlights wie den Lecher Literaturtagen bis zum Skypace Lech als grandioses begehbares Kunstwerk. Spektakuläre Sportveranstaltungen wie der heuer seine Premiere feiernde „Weiße Ring – Die Trailchallenge“, der Trans Vorarlberg Triathlon und der Gore-Tex Transalpine-Run unterstreichen die enorme Anziehungskraft der hochalpinen Region von Lech Zürs für Läufer, Biker wie auch Wanderer. Diverse Themenwege führen auf kreativen Pfaden zu Naturjuwelen oder auch auf historische Spuren. Überlieferte Traditionen lassen sich ebenfalls beim Lecher Dorffest sowie dem Lecher Musikantentag erleben. Eine einmalige nostalgische Atmosphäre schaffen auch die Arlberg Classic Car Rally Lech sowie das Grand Arlberg Scootering. Und nicht zuletzt laden das Medicinicum Lech sowie das Philosphicum Lech als hochgeschätzte, internationale Symposien zu Beginn und gegen Ende der Sommersaison zu anregendem geistigen Austausch.
GEHEIMNISSE UNTER DEM SCHNEE

„Jeder, der Lech Zürs ausschließlich vom Skifahren kennt, zeigt sich überrascht, wie schön und faszinierend, wenngleich völlig anders es sich im Sommer präsentiert. Auch der Lecher Bergsommer ist in seiner ganzen Pracht und Vielfalt schlicht unvergleichlich“, lädt Tourismusdirektor Hermann Fercher zur kommenden Sommersaison, die sich von 19. Juni bis 6. Oktober 2019 erstreckt.

Erfahren Sie mehr zum Bergsommer ONLINE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren