Musikalischer Auftakt zum Gauder Fest 2017

Bei der Radio Tirol „Licht ins Dunkel Gala“ sorgten heimische Schlagerstars und Entertainer für einen stimmungsvollen Einstand zum Gauder Fest 2017. Hannah, Gregor Glanz, die Zillertaler Haderlumpen, La Goassn oder auch Bluatschink stellten sich dabei in den Dienst der guten Sache und verzichteten, genauso wie die Moderatoren Katharina Kramer und Harry Prünster, auf ihr Honorar. Offiziell wird das Gauder Fest am Freitag, 5. Mai 2017 mit dem traditionellen Bockbieranstich durch Landeshauptmann Günther Platter eröffnet. Danach können Besucher noch bis Sonntag, 7. Mai 2017 Traditionen, Brauchtum und beste Bierkultur beim größten Trachtenfest der Alpen im Zillertal erleben.

Liebgewonnene Tradition für den guten Zweck: Die Radio Tirol „Licht ins Dunkel Gala“ markiert alljährlich den inoffiziellen Start des Gauder Fests, des größten Frühlings- und Trachtenfests Österreichs. Auch in diesem Jahr ließ es sich das „Who is Who“ der Volksmusikszene nicht nehmen in Zell am Ziller für beste Stimmung und Unterhaltung zu sorgen. Erstmals führten Katharina Kramer und Harry Prünster als charmantes und sympathisches Moderatorenduo durch den Abend. Bis Sonntag werden mehr als 30.000 Besucher am Gauder Fest erwartet, um dort Bierkultur und Brauchtum zu zelebrieren.

Musikalisches Potpourrie am Gauder Fest
Von schwungvollen Bigband Sounds über punkige Schlagerhits bis hin zu traditioneller Volksmusik aus dem Zillertal – bei der Radio Tirol „Licht ins Dunkel Gala“ zum Auftakt des Gauder Fests war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Die Publikumslieblinge Gregor Glanz, Hannah, La Goassn, Marina & the Kats, die Zillertaler Haderlumpen und Bluatschinkheizten den Besuchern im Zillertal Bier Festzelt kräftig ein. Markus Gimpel sorgte als Bauchredner mit seinem Hasen aus dem Südtirol, Laurin Durnholzer für Lacher und verzauberte das Publikum. Zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ verzichteten die Interpreten auf ihre Gagen, womit der Reinerlös des Abends zur Gänze der ORF Hilfsaktion zu Gute kommen konnte.

Überraschung bei der Gambrinus Rede
Während der Bockbieranstich am Freitagabend in gewohnter Weise von Landeshauptmann Günther Platter zelebriert wird, dürfen sich die Besucher der offiziellen Eröffnungsfeier auf eine völlig neu inszenierte Gambrinus Rede freuen. Was genau die anwesende Prominenz aus Politik und Wirtschaft erwartet, ist noch unter Verschluss. Garantiert sind jedenfalls spitze Kommentare, viel Wortwitz und der ein oder andere Seitenhieb auf die Geschehnisse im abgelaufenen Jahr. Samstag und Sonntag stehen dann Brauchtum und Bierkultur in Reinnatur auf dem Programm – so wird das Gauder Fest seinem Anspruch als immaterielles Kulturerbe der UNESCO mehr als gerecht. Immerhin wird der Frühling im Zillertal bereits seit fast 600 Jahren mit dem Gauder Fest eingeläutet.

ProBIERen heißt es beim Gauder Fest in Zell am Ziller
Bereits seit mehr als 500 Jahren werden die stärksten Festbiere Österreichs für das Gauder Fest von der Privatbrauerei Zillertal Bier hergestellt. Nach acht Monaten Reifezeit sind derGauder Bock und der Gauder Steinbock alljährlich süffige Begleiter des größten Frühlings- und Trachtenfests der Alpen. Für Bier Sommeliers und Genießer hoher Braukunst wartet Zillertal Bier auch heuer wieder mit edlen Spezialbieren auf. Eine ganze Reihe feiner Bierspezialitäten, die per Hand in Großflaschen abgefüllt und teilweise sogar in Barriquefässern gelagert wurden, können im Zillertal Bier Festzelt verkostet werden – darunter natürlich auch die vom Bar- & Spirits Guide des renommierten Genussmagazins Falstaff prämierten Craft Biere. In den proBIERbars gibt es neben den feinen Zillertal Spezialbieren aber auch internationale Spezialitäten zu verkosten. Das gesamte Gauder Fest Programm finden Sie unter: www.gauderfest.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren