„Klassik in den Alpen“: Elīna Garanča lädt zum Open Air Konzert nach Kitzbühel

2015-04-14_kitz_klassikindenalpen01_250Die lettische Ausnahmestimme Elīna Garanča präsentiert ihre Gäste und das Programm für das Open Air Konzert im Kitzbüheler Pfarrau Park am 4. Juli 2015.
Bereits zum dritten Mal lädt das lettische Stimmwunder Elīna Garanča diesen Sommer zu ihrem Open-Air Konzert „Klassik in den Alpen“ nach Kitzbühel. In der prachtvollen Kulisse der Kitzbüheler Alpen präsentiert sie gemeinsam mit dem Dirigenten und künstlerischen Leiter Karel Mark Chichon, und ihren beiden amerikanischen Gästen, der Sopranistin Angel Joy Blue, sowie dem Bariton Donnie Ray Albert, Highlights der traditionellen und jüngeren klassischen Musik.

Außergewöhnliche Gäste
„Elīna Garanča und Friends“, das ist ein Versprechen, das bei Musikliebhabern große Vorfreude auslöst. Denn Garanča lädt sich nur die Besten der Besten ein, um mit ihnen gemeinsam an den schönsten Plätzen zu singen. Diesen Sommer bittet sie zwei amerikanische Ausnahmekünstler auf die Klassik Open Air Bühne nach Kitzbühel:

Weibliche Verstärkung erhält sie durch die Sopranistin Angel Joy Blue, Protégé von niemand Geringerem als Placido Domingo, mit dem sie auch schon mehrmals gemeinsam auf der Bühne zu sehen war. Nach ihrem Auftritt als Mimi in La Bohème an der English National Opera erhielt sie höchstes Lob durch die internationale Fachpresse und gilt seither als neuer Stern am Opernhimmel. Angel Joy Blue, die vor ihrer musikalischen Karriere sogar zur „Miss California“ gekürt wurde, ist in den USA, Kalifornien, geboren, lebt aber heute in London.

Über eine besonders charismatische Bühnenpräsenz verfügt der männliche Gast, der aus Louisiana stammende Bariton Donnie Ray Albert, der unter anderem an der Metropolitan Opera New York, am Royal Opera House Covent Garden London, der Mailänder Scala, Hamburger Staatsoper, San Francisco Opera, sowie am Teatro Comunale di Firenze zu sehen war.

Ein handverlesenses Programm mit drei Garanča-Premieren
Das Programm, das das Trio in Begleitung des Symphonieorchesters der Wiener Volksoper präsentiert, wurde, wie auch in den Jahren zuvor, vom künstlerischen Leiter, Karel Mark Chichon, mit viel Liebe zusammengestellt.
Besonders bemerkenswert: Das Publikum kann sich auf drei Premieren Elīna Garančasfreuen. Zum ersten Mal wird sie die berühmten Arien „O Don fatale“ aus Verdis „Don Carlo“, und „Samson recherchant ma presence“ aus „Samson et Dalila“ von Charles Camille Saint-Saëns sowie, gemeinsam mit Donnie Ray Albert, das Duett „Turridu Mi Toise L’onore“ aus „Santuzza & Alfio“ von Pietro Mascagni, singen.
Moderiert wird der Abend in gewohnt charmanter Weise von Barbara Rett.

„Klassik in den Alpen“
4. Juli 2015 um 20:00 Uhr am Kitzbüheler Pfarrau-Park
Tickets erhältlich bei Ö-Ticket www.oeticket.com oder telefonisch unter +43 1 96 096 sowie direkt bei Kitzbühel Tourismus info@kitzbuehel.com oder telefonisch unter +43 5356 6666-0

www.klassikindenalpen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren