Ischgler Bauern laden zum Almabtriebsfest am 17. September 2016

2016-09-07_almabtriebsfest_21„Ab nach Hause“ heißt es für das Vieh am Samstag, den 17. September 2016, in Ischgl. Denn für die Kühe und Schafe, die den Sommer auf den Almen im Paznaun genossen haben, wird es wieder Zeit, die heimischen Bauernhöfe im Tal aufzusuchen. Im Rahmen eines Umzuges und eines Almabtriebsfestes in Ischgl wird diese „Heimkehr“ der Tiere gefeiert. Besucher haben dort die Möglichkeit, bäuerliches Brauchtum mitzuerleben und alte Traditionen kennenzulernen.

Der Sommer neigt sich dem Ende zu – die Almabtriebe läuten diese Tage im wahrsten Sinne des Wortes die kalte Jahreszeit ein. In Ischgl begeht man zum Ende des Almsommers das traditionelle Almabtriebsfest: Am Samstag, den 17. September 2016, präsentieren die Paznauner Landwirte dort ihr geschmücktes Vieh und feiern gemeinsam mit zahlreichen Besuchern die „Heimkehr“ von Kühen und Schafen.

Ab 11.00 Uhr wird das Eintreffen der Tiere beim Hotel Jägerhof erwartet – von dort findet ein gemeinsamer Umzug durch die Dorfstraße bis zum Festplatz im Weiler Paznaun statt. Musikalisch begleitet wird der Umzug von Abordnungen der Musikkapelle Ischgl und den Alphornbläsern, die an verschiedenen Stationen ihr Können zum Besten geben.

Beim anschließenden Fest am Festplatz im Weiler Paznaun dürfen sich Zwei- und Vierbeiner auf Live Musik von den „Kappler Dorfmusikanten“ freuen. Mit dabei sind dort dann auch die Schafe, die ihren Sommer im Madlein verbracht haben.

Ein besonderes Schmankerl ist einmal mehr der Bauernmarkt der Ischgler und Mathoner Bäuerinnen, die Produkte aus der Region sowie der Dorfsennerei See anbieten und neben der Schützenkompanie Ischgl für das leibliche Wohl sorgen. Ab 13:00 Uhr wird ein eigenes Kinderprogramm mit Zaubershow und Ballonkünstler angeboten.

 

Alle Infos hier: www.ischgl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren