Ischgl wiederholt als „Bestes Skigebiet der Alpen“ ausgezeichnet

Darüber sind sich die Leser der Ski-Website Snowplaza.de schon drei Jahre in Folge einig: Im Skigebiet Silvretta Arena Ischgl-Samnaun wedelt es sich am besten im Alpenraum. Das muss gefeiert werden – zum Beispiel beim Top of the Mountain Concert mit Helene Fischer!

Nach Gründen, warum das Skigebiet Silvretta Arena Ischgl-Samnaun so beliebt ist, muss nicht lange gesucht werden. Dadurch, dass 90 Prozent der Pisten über 2.000 Meter Seehöhe liegen, herrschen in Ischgl hervorragende Pistenverhältnisse bis Ende April. Mit 238 Pistenkilometern ist für Abwechslung beim Sonnenskilauf gesorgt.

Konzerte gleichermaßen berühmt wie beliebt

Zudem lockt das Skigebiet mit einzigartigen Veranstaltungen, die das Pistenerlebnis auf das nächste Level heben. So findet am 1. April das Top of the Mountain Easter Concert mit Max Giesinger statt, bevor es dann kurz darauf sportlich wird beim Ischgl Banked Air, dem neuen Snowboard Contest Format für Freestyler von 3. bis 8. April. Außerdem wird die britische Indie-Rock-Band Bastille am 22. April das Internationale Frühlingsschneefest auf der Alp Trida stürmen. Das abschließende Highlight der Wintersaison bildet Helene Fischer mit dem Top of the Mountain Closing Concert am 30. April.

Klarer Vorsprung für Ischgl
Knapp 33.000 Skifahrer und Snowboarder haben in den letzten Monaten über die besten Skigebiete der Alpen abgestimmt – mit fast 4.000 Stimmen liegt die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun klar an der Spitze. Ischgl bekam damit mehr als doppelt so viele Stimmen wie der Zweitplatzierte. Über 650 Destinationen standen zur Wahl. Österreichische Skigebiete zählen schon jahrelang zu den Spitzenreitern in den Alpen – 17 der 20 besten Skigebiete im Alpenraum finden sich hierzulande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren