Glühende Waden und sagenhaftes Alpenglühen

mbBike-Mekka Montafon – das Tal der grenzenlosen Möglichkeiten

Das Montafon ist ein Paradies für Mountainbiker. 860 Kilometer Streckennetz mit
28 bestens beschilderten Mountainbike-Touren locken Freunde der Stollenreifen in das Vorarlberger Tal, um die Bergwelt rund um die Gipfel von Rätikon, Verwall und Silvretta auf zwei Rädern zu erkunden. Profi-Fahrer und Hobby-Sportler geben Vollgas beim
M³ Montafon Mountainbike Marathon. Einsteiger und Fortgeschrittene genießen hochalpines Ambiente bei der Silvretta-Bike-Safari-Tour oder fahren mit Bahn, E-Bike oder aus eigener Kraft bis aufs Kapell. Dort erwartet sie auf 1.400 Metern im Kapellrestaurant ein Bike-Menü und ein sagenhafter Ausblick.



Das Montafon hat für Biker kräftig aufgerüstet: In einer groß angelegten Aktion wurden sämtliche Mountainbike-Strecken neu beschildert und in einem neuen Mountainbike-Guide zusammengefasst. Von leichten Touren auf gemütlichen Waldwegen bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten über verblockte Trails mit Tragepassagen gibt es alles, was das Biker-Herz begehrt. Eine Bike-Caching-Strecke lädt zur Schnitzeljagd auf zwei Rädern ein.

 

M³ Montafon Mountainbike Marathon am 26. / 27. Juli 2013

Extrem, anspruchsvoll und sportlich: So definieren sich die drei Kategorien beim M³ Montafon Mountainbike Marathon, die einzeln oder im Team in Angriff genommen werden können: Beim „M³ extrem“ mit einer Strecke von 120 Kilometern Länge gilt es satte 4.200 Höhenmeter zu überwinden. Beim „M² anspruchsvoll“ stehen auf 65 Kilometern immerhin noch ganze 2.400 Höhenmeter auf dem Plan. 26 Kilometer und 970 Höhenmeter misst der „M¹ sportlich“. Am
27. Juli fällt in Schruns der Startschuss zum fünften M³, bei dem gleichzeitig die
Vorarlberger Landesmeisterschaften ausgetragen werden. Im Vorjahr gingen 630 Fahrer aus 16 Nationen an den Start, bejubelt und angefeuert von tausenden Zuschauern. Der 2012 erstmals im Montafon vergebene Österreichische Meistertitel ging bei den Herren an Christoph Soukup, der, „beeindruckt von der atemberaubenden Naturkulisse“, ankündigte, im Sommer 2013 seinen Trainingsurlaub im Montafon zu verbringen.

 

Für Einsteiger und Könner – die Silvretta-Bike-Safari-Tour

Weniger wettkampforientiert, aber nicht minder spektakulär ist die Silvretta-Bike-Safari-Tour, die für Einsteiger und erfahrene Biker gleichermaßen geeignet ist. Während der Betriebszeiten der Vermuntbahn von Juli bis Oktober schweben die Fahrer gemütlich mit ihren Rädern nach oben und genießen die Aussicht auf die Bergwelt der Silvretta.

Ein Höhepunkt der Tour ist die abenteuerliche Fahrt durch den Trominiertunnel und der anschließenden Aussicht von der Silvretta-Bielerhöhe – mit 2.037 Meter der höchste Punkt der berühmten Silvretta-Hochalpenstraße. Von dort eröffnet sich ein atemberaubendes Panorama mit Blick auf den höchsten Berg Vorarlbergs, den Piz Buin, sowie auf die drei Stauseen Vermunt, Silvretta und Kops. Abschließend geht es durch das romantische Ganifer zurück ins Tal.





Von hart bis zart – Panorama Bike Tour aufs Kapell

Die Panorama Bike Tour aufs Kapell bietet vielfältige Teilstrecken, die sich zu unterschiedlichen Routen kombinieren lassen. Damit ist die Tour für ambitionierte Mountainbiker genauso wie für Hobby-Radler oder gemütliche Genuss-Fahrer geeignet. Die „zarte“ Variante führt über eine Strecke von 21,2 Kilometer und 710 Höhenmeter aufs Kapell, wobei Teilstrecken mit der Hochjoch Bahn zurückgelegt werden. Profis wählen die „harte“ Variante und legen die knapp
26 Kilometer und 1.400 Höhenmeter komplett aus eigener Kraft zurück. Wer die gesamte Strecke fahren und trotzdem Kraft sparen möchte, der stellt sich der Herausforderung mit einem E-Mountainbike und fährt mit Rückenwind aufs Kapell. Ob mit der Bahn, mit dem Mountainbike oder mit dem E-Bike, auf alle Radfreunde warten im Kapellrestaurant ein stärkendes Bike-Menü und einer der schönsten Ausblicke im Montafon.

 

Geführte Mountainbike und E-Bike Touren

Jene Gäste, die das Montafon gerne auf zwei Rädern gemeinsam mit einem Guide erkunden möchten, schließen sich einer der geführten Touren des Aktivclubs Montafon an. Jeden Tag wird eine andere Tour mit Mountainbike oder E-Mountainbike angeboten. Mountainbike-Fans können sich beispielsweise bei der Täler-Tour auspowern und dabei die wunderschöne Landschaft genießen. Die Tour führt vom Klostertal auf den Sonnenkopf, und das Highlight dieser Tour ist das unberührte Wasserstubental. In der oberen Wasserstubenalpe können die Radfahrer traditionell hergestellte Milch- und Käseprodukte verkosten. Wer sich nicht ganz so sehr anstrengen möchte, kann an einer der E-Bike-Touren teilnehmen. Bei der E-Bike-Gesundheitstour zum Beispiel wird Radfahren und Kneippen miteinander verbunden. Zunächst geht es entlang dem Illufer am Talboden des Montafons in Richtung Partenen. Auf Wunsch kann auf dieser Strecke auch ein kleines Techniktraining eingebaut werden. Der Rückweg führt schließlich zu einer Naturquelle in Gortipohl, die zum gemeinsamen Kneippen einlädt. Genau das richtige für müde Beine.


Erfahren Sie mehr, melden sie sich
für weitere Infos jetzt an:

Programm:

Montafon Tourismus
Daniela Vonbun
Montafonerstr.21
A-6780 Schruns

Tel. +43 (0)5556 722-530

Fax +43 (0)5556 74856

www.montafon.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren