Genussvolle Radtouren mit den neuen E-Bike Angeboten im Trentino

bikeSo machen die Berge im Trentino noch mehr Spaß. Mit neuen E-Bikes auf Entdeckungsreise gehen, einsame Täler und verträumte Bergdörfer finden und stressfrei viele Geheimtipps kennenlernen. Das Valsugana bietet zusammen mit Movelo ein flexibles Leihsystem an und auch in Garda Trentino, Val di Ledro und Val di Fiemme wird nun munter mit modernen E-Bikes geradelt.

 

Romantische Radwege in einem Seitental hoch über Trento. Links die Weingärten bei Civezzano, dahinter die stolze Burg von Pergine Valsugana. Einige Kilometer entfernt schimmert der Caldonazzo See und wartet der traditionsreiche Kurort Levico Terme. Unterwegs locken gemütliche Kaffeebars und verführerische Trattorien. Genussvolle Radtouren wie diese kann ab diesem Sommer im Trentino jeder genießen. Denn in der neuen Radsaison stehen im Valsugana östlich von Trento moderne E-Bikes des europaweiten Verleihnetzes Movelo zur Verfügung. Auf dem E-Bike durch die Berge des Trentino radeln und die herrliche Landschaft erkunden, sich unterwegs köstliche Genüsse gönnen und eine neue Qualität des Radreisens für sich entdecken. Auch im Val di Ledro, Val di Fiemme und Garda Trentino kann man die Landschaft auf einem E-Bike erkunden.

Bikesharing: Mit dem E-Bike fahren wann und wo man will

Das E-Bike ist die ideale Methode um das Trentino in seiner ganzen Vielfalt zu erleben. Zum Beispiel bei einer typischen Tour von Levico Terme auf dem 15 Kilometer langen Radweg nach Arte Sella. Unterwegs wartet ein längerer Anstieg mit 620 Höhenmetern. Mit der Unterstützung des Elektromotors kein Problem mehr, denn mit E-Bikes kann jeder radeln wie und wo er will.

Auch im Garda Trentino profitieren die Besucher von einer flexiblen Mobilität, dank sechs verschiedener E-Bike-Stationen strategisch verteilt im ganzen Gebiet. Das Projekt setzt auf Nachhaltigkeit und ist zukunftsorientiert: Die Ladegeräte können auch für das Aufladen von Elektroautos benutzt werden.

Im Val di Ledro ist man ganz auf den neuen E-Bike Trend eingestellt. Dort warten hochwertige E-Bikes der Marke Kalkhoff auf künftige Elektroradler. Zusätzlich zu den Leihbikes gibt es Helm, Schloss, Werkzeug und eine persönliche, individuelle Tourenempfehlung gratis dazu. Außerdem werden wöchentlich geführte Touren angeboten.

 

Maßstäbe in puncto umweltfreundlicher und autofreier Fortbewegung setzt das
Val di Fiemme mit dem Projekt FiemmE-motion. Shuttlebusse, E-Bikes und herkömmliche Fahrräder, Bike-Sharing, Photovoltaik-Anlagen zum Aufladen der E-Fahrräder und einiges mehr stehen zur Verfügung, damit die Gäste auf ihr Auto verzichten und einen entspannten, zugleich umweltfreundlichen Urlaub verbringen können. Teil des Projekts ist die sogenannte Fiemme-Motion-Card. Mit dieser grünen Mobilitätskarte können Gäste kostenlos die Linienbusse der „Trentino Trasporti“ und weitere Nahverkehrsmittel nutzen. Zudem erhalten die Besitzer damit Ermäßigungen beim Ausleihen von E-Bikes und Fahrrädern; die Aufladestellen stehen kostenfrei zur Verfügung.





Bike-Tradition im Trentino

Neu sind Radtouren im Trentino natürlich nicht. Schöne Ausflüge auf zwei Rädern haben hier Tradition. Schließlich bietet das Trentino 400 Kilometer Radwege von den Dolomiten bis zum Gardasee, bis in die Po-Ebene oder Richtung Venedig. Perfekt wird die Reise dann, wenn auch das Quartier optimal passt. Dafür gibt es im Trentino die
Bike Hotels & Camping mit ganz speziellen Angeboten und Serviceleistungen für Radfahrer. Bei verschiedenen „Bicigrills“ entlang der Strecken können sich die Radfahrer mit einem leckeren Trentiner Imbiss stärken. Denn im Bike-Urlaub soll man nicht nur schön radeln sondern auch fein essen und gut schlafen.


Erfahren Sie mehr, melden sie sich
für weitere Infos jetzt an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren