Galtür lädt zum hochalpinen Traditionsmarsch

thumb_43534__pressImageLightboxAm 24. August 2013 schafft Galtür sprichwörtlich atemberaubende Momente für Groß und Klein. Ob Marathon-Distanz oder Familien-Strecke – Als einer der anspruchsvollsten Bergmärsche Europas bietet der 40. Silvretta-Ferwall-Marsch Wanderern landschaftliche und läuferische Höhepunkte. Diesjähriges Familien-Highlight: die kinderwagentaugliche Familien-Strecke mit Animationsprogramm

 

Für viele Berg-Liebhaber ist die Teilnahme am Silvretta-Ferwall-Marsch in Galtür inzwischen Tradition geworden. Mit 42,3 Kilometern über Marathon-Distanz und 1.634 Höhenmeter gilt die Strecke als einer der anspruchsvollsten aber auch landschaftlich schönsten Bergmärsche Europas. Das Besondere daran: Am 24. August erleben alle Teilnehmer sprichwörtlich atemberaubende Momente. Denn: Dank dreier Wander-Distanzen kann vom Profi bis zum Baby im Kinderwagen wirklich jeder teilnehmen und die hochalpine Berg-Atmosphäre unter dem Motto „Wandern und Musik“ genießen. Gestartet wird je nach Strecke zwischen 7 und 9 Uhr in Galtür, das Startgeld beträgt 17 Euro für Erwachsene und 14 Euro für Kinder.


Über Stock und Stein auf 2.600 Meter – Marathon-Feeling für Jedermann

Den Teilnehmern stehen beim 40. Silvretta-Ferwall-Marsch in Galtür drei unterschiedliche Wander-Strecken zur Auswahl: Gold oder die „Königin-Strecke“ und damit schwerste Route verläuft über die Marathon-Distanz von 42,3 Kilometern und 1.634 Höhenmeter. Für die Silber-Disziplin oder „Ferwall-Strecke“ gilt es, 28 Kilometer und 1.293 Höhenmeter zu überwinden. Wer eine kürzere, leichte Wanderung bevorzugt: Die Bronze-Distanz – die 13,5 Kilometer lange kinderwagentaugliche Silvretta-Familienstrecke – schafft über 150 Höhenmeter und mit Benutzung der Birkhahnbahn jeder. Hier kommt auch bei den Kleinsten garantiert keine Langweile auf, denn Siggis Alpin Club hält bei der Silvretta-Familienstrecke am Zeinisjoch und am Festgelände ein spannendes Animationsprogramm für Nachwuchswanderer bereit.

Auf den Strecken können Marsch-Teilnehmer an sieben Verpflegungspunkten mit Getränken und regionalen Köstlichkeiten Kraft tanken. Wer unterwegs zudem richtig zünftig einkehren will: Auf der Heilbronnerhütte, der Friedrichshafnerhütte und der Lorainalm sorgen einheimische Bands für musikalische Live-Unterhaltung. Im Zielgelände erwarten Teilnehmer und Zuschauer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Ab 18 Uhr heißt es rauf aufs Podest zur Siegerehrung und ab ins Festzelt zur Siegerparty.

Das Startgeld beinhaltet Getränke und leichte Verpflegungen an den Verpflegungsstationen, Spezialitäten aus der Genussregion, ein Leistungsabzeichen, Eintritt ins Erlebnishallenbad sowie ermäßigten Eintritt ins Alpinarium Galtür.

 

Weitere Informationen und Anmeldung zum Silvretta-Ferwall-Marsch unter www.galtuer.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren