Freundensprung: Spektakulärer Freestyle-Contest in Warth – Schröcken

v3_1393399222Im März 2014 zeigen Top-Skifahrer und Snowboarder ihre außergewöhnlichsten Sprünge beim Freestyle Contest „Freudensprung“ mitten im Dorfzentrum von Schröcken in Vorarlberg. Der Erlös kommt der Hilfsorganisation ROKPA zugute.

Wer sich mit den Top-Ridern der Szene messen will kommt am Samstag, den 22. März 2014 ins Vorarlberger Bergdorf Schröcken. Hier findet ab 19 Uhr erstmals der Freestyle-Contest „Freudensprung“ mitten im Dorfzentrum statt. Top-Skifahrer und Snowboarder wie Pro-Rider Gigi Rüf und einige der besten Vorarlberger Nachwuchsspringer messen sich mit imposanten Sprüngen in schwindelerregenden Höhen von bis zu neun Metern. Spektakulär: Die Schanze mit einer Sprungweite von 20 Metern wird mitten im Dorfzentrum des schneesichersten Gebiets Europas aufgebaut, der Anlauf geht durch den Wald und der Sprung über die alte Bundesstraße. Zeitgleich zum BigAir-Contest findet ein Rail Battle statt. Jeder kann mitmachen: Die Anmeldung zum Contest erfolgt unter www.freudensprung.org und kostet 15 Euro (inkl. Party). Nach einer Vorauswahl und bewerteten Durchgängen kommt es zum Flutlicht-Finale im Ortszentrum von Schröcken. Den Siegern winkt ein Preisgeld von bis zu 400 Euro. Zuschauer, Freunde und Fans können die waghalsigen Sprünge für einen Eintrittspreis von 10 Euro bestaunen, der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Für ein actionreiches Rahmenprogramm sorgt die Motorrad-Stunt-Show von „Freestyle Wille“ ab 20.30 Uhr. Im Anschluss findet eine große After-Show-Party mit DJ statt. Der Erlös kommt der Hilfsorganisation ROKPA zugute.


Freestyle für den guten Zweck
Die Charity-Veranstaltung wird von ROKPA Österreich, dem internationalen Hilfswerk und dem Skiclub Schröcken organisiert. Derzeit werden von ROKPA etwa 10.000 Kinder in Tibet, Nepal, Zimbabwe und Südafrika betreut und mit einer soliden Ausbildung versorgt. Darüber hinaus hilft ROKPA Obdachlosen, allein stehenden Frauen sowie alten, armen und kranken Menschen. Ziel der Hilfsorganisation ist stets, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.freudensprung.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren