Ein sportlicher Klassiker erfindet sich neu

Das Sporthotel Silvretta Montafon, Gaschurn, Architektur, InnenaufnahmeSporthotel Silvretta Montafon präsentiert sich zum Saisonstart rundum renoviert und mit neuem großzügigen Spa Bereich

Modernes Design mit hochwertigen natürlichen Materialien, komfortable neu gestaltete Zimmer oder Suiten und der Gold Spa mit 2.000 Quadratmetern sorgen für Entspannung und Vitalität der Gäste. Das traditionsreiche Sporthotel Silvretta Montafon in Gaschurn startet mit vielen neuen Attraktionen und gehobener Qualität in die kommende Wintersaison.

Der Skiurlaub im Montafon wird in diesem Winter noch interessanter und begehrenswerter. Pünktlich zum Saisonstart am 05. Dezember öffnet das renovierte
Sporthotel Silvretta Montafon seine Pforten. Die eleganten, geradlinigen Fassaden mit den edlen Holzverkleidungen machen die neue Qualität des Vier-Sterne-Hauses sichtbar. Das Traditionshaus präsentiert sich jedoch nicht nur nach außen hin verändert. Das Innenleben des Hotels wurde von Grund auf erneuert und bietet nun neben der attraktiven Optik mehr Komfort sowie viele zusätzliche Attraktionen. Im Mittelpunkt steht dabei der 2.000 Quadratmeter große Gold Spa. Der Barbereich wurde ebenfalls erneuert und vor allem die Zimmer und Suiten erfuhren eine umfassende Renovierung. Insgesamt wurden rund sieben Millionen Euro investiert.


Wohnen im Sporthotel: neues Interieur und faszinierende Aussichten

Die 86 Zimmer und Suiten im Hotel wurden komplett überholt. Das geschmackvolle Interieur lebt von der Präsenz natürlicher Materialien. In den Suiten bieten großzügige Fotowände mit alpinen Motiven einen Vorgeschmack auf die Erlebnisse im Montafon. Neben den
Familien-Suiten, Berg-Suiten und Silvretta-Suiten überzeugen besonders die neuen
Gold-Suiten mit einem großzügigen Platzangebot.

 

Gold Spa: Perfektes Relaxen auf 2.000 Quadratmetern

Leben in und mit der Natur. Diese Philosophie prägt auch den neuen Gold Spa. Der
Wellness-Bereich befindet sich auf rund 2.000 Quadratmetern, stilvoll interpretiert mit natürlichen Materialien wie Holz und Stein. Auf die Gäste warten sehr individuelle und interessante Angebote. Neben dem Hallenbad gibt es sechs verschiedene Saunen, von der Black-Skorpion-Sauna bis zur Bio-Farblicht-Therapie-Sauna. Nach einem Tag in den Bergen des Montafons bieten die vielfältigen Massage- und Beautybehandlungen mit
Luxus-Hautpflegeprodukten von Babor Kosmetik perfekte Entspannung.

 

Für die ganz besonderen Urlaubserlebnisse hat das Hotel jetzt das neue Angebot
„Private Gold Spa für zwei“ im Programm. Dazu gehören Entspannung und Inspiration bei Kerzenschein in der Honeymoon-Suite. Außerdem gibt es spezielle Arrangements wie die „Karibische Zeit“ mit Papaya-Peeling für den ganzen Körper, einem Kokos-Ölbad und Entspannungsmassagen. Der Name „Goldene Zeit zu zweit“ verspricht nicht zu viel – dieses Paket beinhaltet ein Honig-Peeling für den ganzen Körper, ein goldenes Hibiskus-Honigbad und eine Caesar-Entspannungsmassage. Auch der Nachwuchs genießt die Tage im Sporthotel Silvretta Montafon in vollen Zügen und freut sich über „Graf Hugo‘s Teeny Behandlungen“ mit Schoki-Massage, Gesichtsbehandlung und Kid‘s Coaching.

 

Das Restaurant: das Beste aus dem Montafon und österreichische Schmankerl

Lust auf eine kulinarische Reise durch das Montafon? Küchenchef André Omlor verführt die Gäste des Restaurants mit traditionsreichen Gerichten aus der Region, dafür verwendet er viele hochwertige Zutaten der einheimischen Bauern. Klassiker der österreichischen Küche und internationale Gerichte ergänzen das Angebot. Eine Spezialität des Hauses ist die allwöchentliche Schmankerlparty in der Küche. Jeden Sonntag können die Gäste die Küche und das Team bei kleinen Häppchen kennenlernen und direkt an der Quelle fein speisen.

 

Der Weinkeller: Golden Edition – Spitzenweine für die Gäste des Hotels

Rund 140 hochkarätige Weine vom Doppelmagnum Opus One bis zum Pingus aus dem
Ribera del Duero lagern im neuen Weinkeller. Speziell für die Gäste des Hotels hat Restaurantleiter Christian Öller die Golden Edition aufgelegt. Diese besteht aus erlesenen österreichischen Tropfen, die im Restaurant oder im Weinkeller verkostet und an der Rezeption erworben werden können. Der Weinkeller hat noch mehr Qualitäten. Einmal pro Woche ist er Schauplatz von Verkostungen und kann auch für individuelle Gruppen genutzt werden.

Silvretta Montafon: vom Hotel auf die schönsten Pisten

Raus aus dem Hotel und ab auf die Piste. Nur ein kurzer Spaziergang ist es zur Talstation der Versettlabahn: ein bequemer Einstieg in das sportlichste Skigebiet mit 140 Pistenkilometern und vielen bezaubernden Wintererlebnissen. Gepflegte Genussabfahrten, schwarze Pisten und traumhafte Tiefschneehänge laden zum Wintersport ein. Ganz besonderen Spaß bieten die Sonnenaufgangsfahrten: Die Teilnehmer carven auf den noch leeren, frisch präparierten Pisten am Hochjoch und im Nova Gebiet, darunter die Hochjoch Totale, die längste Abfahrt in Vorarlberg, und die Nova Exklusiv. Der Nachwuchs tobt sich auf der Graf Hugo Piste aus. An verschiedenen Stationen rund um den Speichersee Seebliga stellt der gute
Berggeist Graf Hugo spannende Rätsel und Aufgaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren