Die Nacht ist Söll: Ein „helles“ Vergnügen

2014-01-30_hewa_nacht1_250Wenn sich die Dämmerung über das winterliche Tirol legt und in anderen Skigebieten die Gondeln längst still stehen, geht es in Söll erst richtig rund. Neben 10 Kilometern Skipisten unter Flutlicht und 7,3 Kilometern perfekt beleuchteten Rodelbahnen warten in Söll weitere, sprichwörtliche Highlights auf sportliche Nachtschwärmer: Flutlichtworkshops im Slalom, Freestyle und Rodeln.

In Söll schlagen die Herzen nachtaktiver Wintersportler höher. Ob auf Skiern, Snowboard oder Rodel – die SkiWelt Söll macht den Winter zum „hellen“ Vergnügen. Ganze 255 Lampen erleuchten die Nachtabfahrten der SkiWelt Söll, mit 5 Strecken auf insgesamt 10 Pistenkilometern gehört Söll zu den größten Nachtskigebieten Österreichs. Mit zwei spektakulären Bahnen bieten die Bergbahnen Söll Rodelfans nächtliches Fahrvergnügen bei Flutlicht. Im Snowpark Salvenmoos steht jeder Shredder im Rampenlicht. Zahlreiche Rails und Boxes warten auf Boarder und Freestyler aller Könnenstufen. Hell erleuchtet ist auch der einzige Funslope in der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental  – ein besonderer Pistenspaß für die ganze Familie. Weitere Highlights des Söller Wintersportangebotes bei Nacht: Bei Flutlichtworkshops können Interessierte unter professioneller Anleitung Ihr Können in Sachen Slalom, Freestyle und Rodeln perfektionieren.

Riesenslalom für Jedermann

Wie die Profis durch den Stangenwald flitzen? Möglich wird´s beim wöchentlichen Training für Anfänger und Fortgeschrittene. Jeden Donnerstag ab 19 Uhr werden Bergbahnen Söll auf der „Keat Piste“ Tipps und Tricks für den richtigen Riesenslalomschwung verraten. Durch die perfekt ausgeleuchtete Piste wird das Training zum echten Highlight für Hobbyrennfahrer und zukünftige Profis!

Freestyle vom Feinsten

Auch die Freestyle Gemeinde kommt  in Söll voll auf ihre Kosten, denn mit dem neu errichteten Snowpark Söll ist die Tiroler Bergwelt um eine einzigartige Spielwiese reicher geworden. Neben einer ausgewachsenen Kicker Line steht den Ridern eine hell erleuchtete Armada an Boxen, Rails und Jibs zur Verfügung. Der Snowpark Söll ist sowohl für Beginner als auch für Fortgeschrittene der ideale Platz für ausgedehnte Shred-Sessions! Jeden Freitag zeigen die besten Local Rider ihr Können und geben ihr Wissen um die besten Moves und Jumps beim Freestyle Training gerne weiter. Treffpunkt ist um 19:00 Uhr im Snowpark Söll (Salvenmoos).

Österreichs erste Rodelschule

Rodeln kann jedes Kind? Falsch gedacht! Im Hexenwinter wird gezeigt wie´s wirklich geht. Ob Rodelanfänger oder Routinier – Rodelhexe Marianne verrät Tipps und Tricks für einen verhext guten Ritt auf der Rodel. Familien oder Romantiker sind auf der Mondrodelbahn genau richtig. Entlang der 3,8 Kilometer langen Strecke warten drei Erlebnisstationen rund um die Themen Mond und Nacht auf große und kleine Entdecker. Rasant hingegen ist der Hexenritt. Mit engen Kurven und steilen Abschnitten lässt diese Rodelbahn die Herzen geübter Rodler höher schlagen.  Dank Flutlicht wird in Söll übrigens auch bei Nacht gerodelt: Die Mondrodelbahn ist bis 22:30 beleuchtet, der Hexenritt sogar bis 02:00 Uhr.

************************************************************

Die Nacht ist Söll

Öffnungszeiten Gondelbahn und Sessellilfte: Mittwoch bis Samstag 18:30 bis 21:30

Beleuchtung Skipisten Hochsöll, Hexen6er, Salvenmoos:  18:30 – 21:45 Uhr

Talabfahrt: 19:00 – 22:30 Uhr 

Beleuchtung Mondrodelbahn: Mittwoch bis Samstag 18:30 bis 22:30 Uhr

Beleuchtung  Hexenritt: Mittwoch bis Samstag: 18:30 bis 02:00 Uhr
Untertags täglich von 09:00 bis 17:00

Öffnungszeiten Snowpark Söll: Mittwoch bis Samstag 18:30 bis 21:30 (letzte Bergfahrt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren