Der verzauberte Garten – Wundersames Sommerparadies in den Swarovski Kristallwelten

Der bekannte britische Set-Designer Simon Costin inszeniert zwischen 1. Juli und 31. August den Garten rund um den Riesen im Rahmen des Sommerfestivals 2018 als Sinnbild des Paradieses. Mit farbenfrohen, floralen, künstlerischen Interventionen und vielen interaktiven Attraktionen entsteht für den Besucher ein spannungsreicher Bogen voller Geschichten – eine zauberhafte Märchenlandschaft, die an manchen Stellen auch als eine aus den Fugen geratene Welt interpretiert werden kann.

Philosophen aller Epochen haben dem Garten zahlreiche Schriften gewidmet und die symbolisch aufgeladene, blühende Freifläche als Metapher für das Paradies identifiziert. Auch für Simon Costin, der im Laufe seiner Karriere mit zahlreichen Größen der Modewelt zusammenarbeitete, sind Gärten vor allem eines: magische Orte. Für den verzauberten Garten in den Swarovski Kristallwelten hat sich der britische Designer vor allem von niederländischen Stillleben-Malereien inspirieren lassen. Im Kontext der funkelnden Swarovski Kristalle findet der Brite gleichermaßen überraschende wie ungewöhnliche Möglichkeiten, die Welt und all ihre Wunder in ein magisches Licht zu rücken. „Wenn ich die Augen schließe, dann sehe ich hunderte Farbschattierungen, die Schönheit von Pflanzen und Blumen ist ein schier unendliches Fest für die Sinne. Und Gärten geben den Menschen die Chance, sich zu sammeln und zu träumen“, umreißt der Künstler den Ursprung seines Gesamtkunstwerks.

Interaktive Attraktionen laden zum Staunen und Spielen

„Für die Swarovski Kristallwelten ist die Zusammenarbeit mit Simon Costin auch deshalb so spannend, weil wir überzeugt sind, dass er mit seinen künstlerischen Visionen nicht nur den Garten des Riesen vereinnahmen wird, sondern auch die Besucher. Der kreative Prozess hat Attraktionen entstehen lassen, die zum Staunen und Spielen einladen“, freut sich Stefan Isser, Geschäftsführer der D. Swarovski Tourism Services GmbH. Carla Rumler, Cultural Director Swarovski, ergänzt: „Simon Costin steht für fantastische Kulissen, die Kreative weltweit faszinieren. Er hat für die bekanntesten Modemarken gearbeitet und mit Alexander McQueen Fashionshows entwickelt, die im kollektiven Gedächtnis der Modewelt verankert sind. Mit dieser Gabe wird er für uns alle den Sommer in den Swarovski Kristallwelten unvergesslich machen.“

Sprechende Pflanzen, geschrumpfte Gartenhäuser und Riesenzwerge
Dem Entdecker erzählt dieses aus den Fugen geratene und an Alice im Wunderland erinnernde Paradies eigenwillige Gartengeschichten, die Kindern und Erwachsenen gleichermaßen interaktive Erlebnisse bieten. Das Draußen gerät zum Drinnen, wenn die Besucher gleich zu Beginn über einen Eingangskorridor in die zauberhafte Gartenwelt geleitet und in einem Blumenpavillon mit kurios-witzigen floralen Foto-Spots zum – laut Costin – „kindlichen Erleben des Gartens“ animiert werden. Im Außenbereich spannt der britische Künstler schließlich einen weiten Bogen von dekorativen Blumenmustern, rätselhaft Verwunschenem bis hin zu Provokativem: Der Besucher trifft auf betretbare Gewächshäuser in Miniaturform und entdeckt neben vielen kleinen Gartenzwergen einen überlebensgroßen Zwerg im Zentrum des Labyrinths.

Auf bislang Ungewohntes stößt der Besucher auch im Inneren des Riesen – auf übergroße Blumenarrangements ebenso wie auf romantisch verklärte und an Shakespeares Sommernachtstraum erinnernde Kostümkreationen. Explizit bezieht sich Costin dabei auf Geschichten, die von der Beziehung zwischen Frauen und Blumen berichten. So erzählt eine walisische Legende von einem Mädchen, das gänzlich aus Blumen entstanden ist, und in den Metamorphosen des antiken Dichters Ovid verwandelt sich Daphne in einen wunderschönen Lorbeerbaum. Der experimentierfreudige Gast kann sich auf seinem Rundgang durch den verzauberten Garten zudem mit floralen Arrangements am Kopf ablichten lassen und kreiert durch Interaktion beim Blumenorchester den Sound von Pflanzen.

Verwunschenes Picknick, Wunschbaum und Wassershow
Auf dem Rundgang stößt der Garten-Flaneur auch auf einen Wunschbaum, der im Laufe des Sommers mit den persönlichen Wünschen der Besucher behängt wird und damit „erblüht“. In Abständen von 15 Minuten wird das Spiegelwasser unter der Kristallwolke zum Leben erweckt und mit Wasserspielen begeistern. Genießen können die Besucher die Verzauberung des Gartens einerseits bei verlängerten Sommeröffnungszeiten bis 22 Uhr, andererseits aber auch kulinarisch und kulturell: Mit liebevoll zusammengestellten Picknickkörben sind zauberhafte Stunden im Garten zwischen Veilcheneis und Blüten-Hot-Dog garantiert und auch das Sommerkino im Riesen (1. bis 31. August) lockt heuer mit täglich zwei Filmen rund um den Themenbereich.

Das Sommerfestival 2018
„Der verzauberte Garten“ findet von 1. Juli bis 31. August in Wattens statt – mit verlängerten Öffnungszeiten täglich von 08:30 bis 22:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr gibt es reduzierte Abendtickets um 15,- Euro inklusive Sommerdrink, Kinder bis 14 Jahre haben  freien Zutritt. Weitere Infos gibt es auf kristallwelten.com/sommerfestival.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren