„Beweg dich Tirol Tour“ durch alle neun Bezirke

Studienergebnisse bestätigen: Tirols Kinder und Jugendliche bewegen sich zu wenig, diese Entwicklung hat sich durch die Einschränkungen der Pandemiejahre noch verschärft.

ass die körperliche Bewegung unseres Nachwuchses abnimmt, zeigte sich jedoch auch schon vor der Pandemie. Um dem entgegenzuwirken, wurden von der Sportabteilung des Landes Tirol bereits vor Jahren breitangelegte Initiativen wie das „Tiroler Schulsportservice“ entwickelt. Trainer:innen unterschiedlicher Sportarten kommen dabei in den Sportunterricht. Auch die Lebensraum Tirol Holding hat sich dieser Thematik angenommen und im Rahmen des Programmes „Modellregion bewegtes Tirol“ gemeinsam mit der Sportabteilung des Landes die Bezirkstour „Beweg dich Tirol“ konzipiert. Diese soll in Kooperation mit den Tiroler Sportdachverbänden in den Tiroler Bezirken einen niederschwelligen Zugang zu sportlichen Aktivitäten bieten, der Kick-off erfolgte vor kurzem am Landhausplatz in Innsbruck.
An verschiedenen Stationen konnten Kinder und Jugendliche unterschiedliche Sportarten ausprobieren, während Landeshauptmann-Stellvertreter und Sportlandesrat Josef Geisler gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding Josef Margreiter und dem Tiroler Olympiasieger Benjamin Raich die Wichtigkeit von sportlicher Betätigung von Klein auf betonten.
„Der Grundstein für ein gesundes Leben und den Erfolg des Sportlandes Tirol sind die Bewegungskompetenz und die Sportbegeisterung unserer Jugend. Über das Tiroler Schulsportservice eröffnen wir unseren Jungen seit vielen Jahren ein breites Spektrum an Sportarten, stellen die Verbindung zu Sportvereinen her und unterstützen die Lehrpersonen in der Gestaltung des Sportunterrichts. Ergänzend dazu haben wir im Rahmen der Initiative ‚Tiroler Schulsportservice‘ gemeinsam mit sportwissenschaftlichen Expert:innen ein sogenanntes ‚Bewegungs-ABC‘ für Grundschulen entwickelt“, so Josef Geisler. Durch dieses Programm sollen wichtige Bewegungs- und Koordinationsabläufe der Aktivitäten „Laufen“, „Springen“, „Werfen und Fangen“„Rollen und Stützen“, „Balancieren“, „Klettern und Hangeln“, „Gleiten und Fahren“ sowie „Schwimmen“ bei Grundschulkindern gefördert werden. Aufgrund der Pandemie gibt es in einigen Bereichen – vor allem beim Schwimmen – Defizite. „Dem begegnen wir mit der Tiroler Schwimminitiative ganz gezielt und unterstützen in der Bewegungskompetenz Schwimmen auch heuer wieder zehn Einheiten. Zudem werden die anfallenden Eintritts- und Fahrtkosten gefördert.“

Quer durch Tirol

Die „Beweg dich Tirol Tour“ startete am 20. September am Landhausplatz in Innsbruck und wird bis Sommer 2023 in allen neun Tiroler Bezirkshauptstädten Halt machen. Im Rahmen der Tour wird ein vielfältiges Bewegungsprogramm an belebten Plätzen aufgebaut, der den Kindern und Jugendlichen in den einzelnen Bezirken verschiedenste Bewegungsarten wie Biken auf einem eigens aufgebauten „Pumptrack-Parcours“Klettern auf einer professionellen Kletterwand des österreichischen Alpenvereins und viele weitere Sportarten spielerisch und niederschwellig näherbringen soll.
„Wir wollen Tirol zu einer Modellregion für gesundes Leben entwickeln. Da der entscheidende Grundstein für unsere Gesundheit und Bewegungskompetenz bereits im Kindesalter gelegt wird, richtet sich diese Bezirkstour primär an die jüngsten und jungen Tiroler:innenJede(r) kann und soll mitmachen. Bei den ausgewählten Aktivitäten begleiten Trainerinnen und Trainer des Fördervereins Nachwuchsleistungssport Tirol sowie der drei Tiroler Sportdachverbände ASVÖ Tirol, ASKÖ Tirol und Sportunion Tirol die Kinder spielerisch, um auch ‚Couchpotatos‘ die Freude an der Bewegung zu vermitteln“, zeigte sich Josef Margreiter, selbst vielseitiger Sportler, von der Bezirkstour überzeugt.
Auf den Plätzen der Bezirkshauptstädte werden zusätzlich Workshops zum neu entwickelten Bewegungs-ABC durchgeführt und an ausgewählten Standorten finden Dialogveranstaltungen statt, bei denen Persönlichkeiten aus der Sportwelt zu relevanten Themen Impulse geben. Schulklassen können im Rahmen des Sportunterrichts an der Tour teilnehmen und sich zudem für ein „Talente Scouting“ anmelden. Informationen zu den Bewegungskompetenzen sowie Übungen gibt es auf www.meinkindimsport.at.

Studienergebnisse fordern zum Handeln auf

Dass sich die Bewegungskompetenz der Tiroler Kinder und Jugendlichen in den letzten Jahren kontinuierlich verschlechtert hat, belegen auch die Auswertungen von Studien, die in heimischen Grund– und Mittelschulen sowie Gymnasien über einen Zeitraum von mehreren Jahren vor und während der Pandemie durchgeführt wurden. So hätten sowohl die moderate als auch die intensive körperliche Aktivität der Schüler:innen abgenommen, vor allem während der Lockdowns in den Herbst- und Wintermonaten 2020/21. Gleichzeitig hätten die Sitzdauer und ein damit einhergehender höherer TV-Konsum zugenommen. Auch die in den letzten Jahren prozentuell steigende Zunahme des Körpergewichts unter Grundschüler:innen sei ein Alarmsignal, dem man entgegenwirken müsse.
Bei der Pressekonferenz zum Auftakt der Tour richtete der ehemalige Skirennläufer und Olympiasieger Benjamin Raich, selbst dreifacher Vater, einen Appell an die anwesenden jungen Menschen: „Bewegt euch, macht mit und probiert alle möglichen Sportarten aus! Regelmäßige sportliche Betätigung, ob moderat oder intensiv – das Zauberwort ist regelmäßig – legt den Grundstein für eure gesunde, positive und leistungsfähige Entwicklung und das sowohl geistig als auch körperlich“. Raich wandte sich in diesem Zusammenhang ebenso an Eltern, Erziehungsberechtigte und Pädagog:innen mit der Bitte, den Jugendlichen in puncto regelmäßiger Bewegung ein Vorbild zu sein.

Tour Stopps zur „Beweg dich Tirol Tour“ in den Bezirken: 

  • Innsbruck:          20.09. – 22.09.2022
  • Kufstein:             04.10. – 06.10.2022
  • Lienz:                  18.10. – 20.10.2022
  • Telfs:                   11.04. – 13.04.2023
  • Imst:                    25.04. – 27.04.2023
  • Landeck:             09.05. – 11.05.2023
  • Reutte:                23.05. – 25.05.2023
  • Schwaz:               30.05. – 01.06.2023
  • Kitzbühel:           20.06. – 22.06.2023
  • Innsbruck:          04.07. – 06.07.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren