Barfuß durch Südtirol

Josef Mountain Resort – einfach gut für die Füße

150 Millionen Schritte legt der Mensch im Laufe seines Lebens zurück. Das entspricht einer dreifachen Umwanderung unseres blauen Planeten. Wir verlangen von unseren Füßen Höchstleistungen und schenken ihnen oft wenig Aufmerksamkeit. Kein Wunder, dass sich bei zwei Dritteln der Erwachsenen Fußprobleme entwickeln. Im Josef Mountain Resort in den Südtiroler Bergen steht daher der Juni im Zeichen der Leichtfüßigkeit.

Ein ganzes Wochenende lang kann man hier in den magischen Wäldern des sonnigen Haflinger Hochplateaus seine Beine und die Seele baumeln lassen. Neben Wandertouren und erholsamen Wellnessangeboten steht die Revitalisierung der Füße unter Anleitung von Experten im Fokus. Denn unsere Füße sind ein komplexes Meisterwerk der Evolution. Das zeigt sich auch daran, dass sie mehr Sinneszellen als unser Gesicht besitzen – fast 30 Knochen und ebenso viele Gelenke, 60 Muskeln, mehr als 100 Bänder sowie über 200 Sehnen sorgen dafür, dass wir aufrecht durchs Leben gehen können.

Wurzeln schlagen in den Südtiroler Bergen
Vom 2. bis 30. Juni tauchen Urlauber in die blühende Natur Südtirols ein: Im Garten des Josef Mountain Resorts erlebt man an der Seite von Expertin Heidi den Barfußpfad „Sinnesweg“ bei entspannenden Gehmeditationen im Einklang mit den 4 Elementen – Feuer, Wasser, Luft und Erde. Dabei wird nicht nur das Lymphsystem stimuliert, das Giftstoffe aus dem Körper leitet, sondern auch die Energie von Körper und Geist geerdet und der in der Hektik der Großstadt oft vernachlässigte Rhythmus der Natur erspürt. Frühaufstehern wie Morgenmuffeln verspricht eine regenerierende Morgenrunde mit Coach Markus neue Erfahrungen, die positiv in den Tag hineinwirken. Zu guter Letzt werden bei einer 50-minütigen Pediküre die Füße nochmals fit für den Alltag gemacht. Das Angebot ist inklusive Basisleistungen, wie Josefs Dreiviertel-Pension und Zugang zum 1.300 Quadratmeter Forest Spa ab 236 Euro pro Person buchbar.

Soweit die Füße tragen
Wer die neu gewonnene Freiheit der Füße weiter ausleben möchte, der entdeckt im Wandergebiet Meran 2000 ein ganzes Universum an Möglichkeiten von einfachen Wanderungen, über Rundwanderungen und Panoramawege bis hin zu anspruchsvollen Gipfeltouren. In den urigen Hütten, an murmelnden Bächen und klaren Bergseen kann man das neu erlernte Wurzeln-Schlagen gleich ausprobieren und den Füßen eine wohlverdiente Barfuß-Pause gönnen: einfach die Wanderstiefel ausziehen und die Zehen im kühlen Nass erfrischen, wie beispielsweise bei der vierstündigen Wanderung von Falzeben oder Piffing zum Kratzberger See. Die Umlaufbahn Falzeben liegt nur zehn Schritte vom Josef Mountain Resort entfernt. Mit der Seilbahn kommen naturverliebte Urlauber bequem auf die „Sonnenterrasse Merans“.

Wald-Yoga im Einklang mit der Natur
Auch beim Yoga geht es barfuß auf die Matte mit dem Ziel, Harmonie durch das Zusammenspiel von Atmung und Bewegung zu erreichen. Auf dem Weg dorthin erfahren Yogis innere Ruhe und Lebenskraft. Mit dem Angebot „Short Stay 4=3, Yoga & Atmung“ erlebt man energetische Atemübungen und zwei Yoga-Einheiten in der klaren Luft der Südtiroler Bergwälder. Abgerundet wird das Bewegungsprogramm mit vegetarischen Vital-Gerichten und naturnaher Wellness im Forest Spa. Das Angebot ist von Sonntag bis Donnerstag ab 342 Euro pro Person buchbar.

Mitten in den Bergwäldern des Haflinger Hochplateaus und nur 10 Kilometer vom beliebten Thermen-Hoptspot Meran entfernt, finden Urlauber im Josef Mountain Resort zurück zu ihren Wurzeln. Auf 1.600 m, mit Sicht über die Dolomiten sowie die Wipfel und Gipfel der Texelgruppe wird der Blick auf das Wesentliche gerichtet: Mit beiden Beinen gesund im Leben zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren