Achensee: Langlaufparadies für Anfänger und Könner, Sportler und Genießer

Dass Langlaufen zu den gesündesten Sportarten zählt, ist bekannt. Für viele begeisterte Langläufer ist der Sport aber auch die schönste Möglichkeit, einmalige winterliche Naturerlebnisse zu genießen. Rund um den Achensee finden Genusslangläufer genauso wie fitnessorientierte Sportler mehr als 200 perfekte Loipenkilometer, die die einzelnen Orte verbinden.

Perfekte Topographie
Die Topographie am Achensee ist wie geschaffen für abwechslungsreiche Langlauftouren: Oberhalb des Seeufers laden sanft-hügelig verlaufende Loipen zum Langlaufvergnügen für „jedermann“. Die Panoramaloipe beispielsweise verbindet die beiden Orte Maurach und Pertisau. Auf einer Länge von rund 3 Kilometern bieten sich auf der mittelschweren Strecke herrliche Ausblicke auf den winterlichen See – für klassische Langläufer wie auch für Skater, denn die Loipe ist für beide Varianten präpariert.

Wer die sportliche Herausforderung sucht, für den sind die Strecken in den Tälern des Karwendels oder auch die neugestaltete Guffertloipe wie geschaffen. Die Guffertloipe, die von Achenkirch nach Steinberg am Rofan führt, wurde in diesem Sommer verbreitert, sodass sie nun Platz für eine klassische, eine Skatingspur und einen Winterwanderweg bietet. Auf 18 Kilometern (hin und retour) erleben Langläufer und Wanderer die winterliche Natur von ihrer schönsten Seite. An Bachläufen entlang, durch Wälder und weite Ebenen führt sie oftmals durch unberührte Landstriche und lässt so die Sportler wie von selbst zur Ruhe kommen.

Perfekte Infrastruktur
In der ganzen Region können sich Langläufer auf eine perfekte Infrastruktur verlassen: Die Loipen werden täglich gespurt, und wenn Frau Holle nicht ausreichend für frisches Weiß sorgt, können ca. 40 Kilometer beschneit werden. Getrennte Spuren für klassische Langläufer und Skater sind genauso selbstverständlich wie ein benutzerfreundliches Leitsystem mit umfangreicher Beschilderung und handlichen Loipenkarten, die im Tourismusbüro erhältlich sind. Die interaktive Karte maps.achensee.info mit dem detaillierten Streckenverlauf sowie ein online-Wetter und Loipenservice runden das Angebot ab.

Perfekte Veranstaltungen
Gleich zum Saisonauftakt wartet der erste Veranstaltungshöhepunkt auf alle Langlauf-Begeisterten: Beim Langlauf-Opening (21. Dezember 2014) wird der Start in die neue Saison mit Langlauf- Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene, Wachskurs und Materialtests aller führenden Ausstatter gefeiert.

Für ambitionierte Athleten und begeisterte Zuseher startet das neue Jahr sportlich: Am 11. und 12. Jänner 2015 steht der Nordischen Achenseelauf bzw. die Raiffeisen-Steinöl-Trophy auf dem Programm. 30 oder 15 Kilometer gilt es zu bewältigen – samstags starten die Skater, am Sonntag die klassischen Langläufer. Am 22. Februar 2015 findet mit dem Achensee 3-Täler-Lauf die zweite große Langlaufveranstaltung statt. 30 perfekt präparierte Kilometer für Skater und 33 Loipenkilometer im klassischen Stil führen von Pertisau aus in die drei Karwendeltäler Falzthurntal, Gerntal und Tristenau. Die einmalige Landschaft macht den 3-Täler-Lauf zu einem der wohl schönsten Volksläufe Österreichs.

Perfekte Wohlfühlangebote
Für den rundum perfekten Langlauf-Urlaub sorgen die Gastgeber der Region: 4 Nächte im gemütlichen Gasthof bzw. 3-Sterne-Unterkunft inklusive Langlauf-Ausrüstung, dreimal 2 Stunden Langlauf-Kurs, kostenlose Benützung der Langlaufloipen, Gratis-Regionsskibus und diverse Ermäßigungen mit der Achensee-Card gibt es schon ab Euro 351,-. Und damit nach einem sportlichen Tag kein Muskelkater droht, gibt es ein Sackerl mit wohltuenden Steinöl-Produkten als Geschenk.

Weitere Infos: www.achensee.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren