29. Planoiras mit leicht veränderter Streckenführung

Planoiras_LenzerheideDer Planoiras Volkslanglauf ist bereits seit Jahren fester Bestandteil des Eventkalenders der Ferienregion Lenzerheide. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Am Sonntag, 12. Januar 2014 fällt der Startschuss zum 29. Planoiras & Planoirino Volkslanglauf. Trotz verschiedener Herausforderungen aufgrund der dünnen Schneedecke und den warmen Temperaturen führt er über die Originaldistanz von 25 Kilometer – allerdings mit einer leicht veränderten Streckenführung.

Von Jörg Greb


Rund 500 Langläuferinnen und Langläufer starten auch in diesem Jahr auf die 25, respektive 13 Kilometer lange Strecke von Lantsch/Lenz über Lenzerheide und Parpan zurück zur Luziuswiese in Lenzerheide. Die dünne Schneedecke forderte die  Organisatoren des Planoiras ausserordentlich heraus – gerade, weil wegen den hohen Temperaturen die notwendige technische Beschneiung praktisch verunmöglicht wurde. Nach reiflichen Überlegungen, der Konsultation der Wetterprognosen und dem Abwägen von verschiedenen Szenarien, hat das OK von einer Streckenverkürzung abgesehen. «Wir laufen 25 Kilometer», sagt Urs Baselgia, der zum 29. Mal selber aktiv mit von der Partie sein wird und gleichzeitig seit acht Jahren als OK-Präsident an der Spitze des Laufes steht.

Wie die Weltcracks

Von einem Planoiras wie gewohnt, kann dennoch nicht gesprochen werden. Erst gestern wurde die Marschrichtung festgelegt – und die sieht einige Anpassungen vor. Der Start erfolgt nicht wie zuletzt immer in St. Cassian, sondern in der neuen Biathlon Arena in Lantsch/Lenz, dem Start-/Zielgelände der Tour de Ski-Rennen keine zwei Wochen zuvor. «Diese Möglichkeit ist für uns natürlich ein Glücksfall», sagt Baselgia. Sie hat sich kurzfristig angeboten. Die Zuschauertribüne sowie die zahlreichen Absperrungen und Zäune, die für den Topevent mit grossem Publikumsaufmarsch errichtet wurden, sind bereits in dieser Woche abgebaut worden. Was das Gelände für die Volksläufer nutzbar macht. «Diese Lösung ist ideal», sagt Baselgia. Parkplätze stehen ebenso zur Verfügung wie mobile WC-Anlagen.

Loslaufen werden die Volkslangläufer wie die Tour de Ski-Cracks. Weg fallen aber die steilsten und anspruchsvollsten Anstiege. Ab St. Cassian wird auf dem bewährten Planoiras-Kurs gelaufen. Durch das Verschieben des Startortes ist die Strecke einen Kilometer länger geworden. Dieser wird in Parpan durch ein vorzeitiges Wenden kompensiert, so dass das Ziel in Lenzerheide wiederum nach 25 Kilometer erreicht sein wird. Bis am Renntag besonders gefordert sein werden die Loipenpräparierer. Im Gebiet St. Cassian – Golfplatz werden etliche Kubikmeter Schnee einzustossen sein.

Bekannte Namen

Schwierig ist die Suche nach Favoriten dieses 29. Planoiras Volkslanglaufes. Der frühere Sieger des Engadin Skimarathons, Gion Andrea Bundi (Davos) figuriert ebenso auf der Startliste wie Andrea Florinett (Ftan). Die jüngsten Resultate am Planoiras versprechen Spannung: Bundi belegte 2012 Platz 2, Florinett gewann 2011. Bei den Frauen stechen Ursina Badilatti (Pontresina) und Antonella Confortola (IT) aus dem Gros des Feldes heraus. Vor allem letztere weist ein beachtliches Palmares auf. Mit der italienischen Staffel erlief sich Confortola WM-Silber und –Bronze sowie Olympia-Bronze. Als Siegerin feiern liess sie sich u.a. vor bald drei Jahren am Engadin Skimarathon. Und Antonella Confortola ist die Ehefrau eines Altbekannten in Lenzerheide. Langstreckenläufer Jonathan Wyatt (NZL) drückte nicht nur dem Graubünden Marathon mehrmals den Stempel auf. Sein Streckenrekord aus dem Jahr 2005 ist noch immer ungebrochen. Als zusätzlichen Gradmesser gelten bei den Männern einige Junioren aus der Langlaufnation Norwegen. Und wahrscheinlich ist, dass sich der eine oder andere Spitzenläufer nachmelden wird.

Der Start zum Planoiras erfolgt um 10.30 Uhr in drei verschiedenen Startblocks. Der Planoirino über 13 Kilometer startet um 10.36 Uhr. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start im Rennbüro möglich. Bereits einen Tag zuvor, am Samstag, 11. Januar 2014, zeigen die Langlaufstars von morgen ihr Können am Planoiras Jugendlauf. Kinder im Alter von 8 bis 20 Jahren starten sowohl in der klassischen wie freien Technik auf ihren Rundkurs. Die Strecke beträgt je nach Alter zwei Mal 0.8 bis 6.3 Kilometer.

 

Programm:

 

Samstag, 11. Januar 2014 ab 10.00 Uhr
17. Planoiras Jugendlauf
Start und Ziel: Luziuswiese Lenzerheide

 

Sonntag, 12. Januar 2014 ab 10.30 Uhr

29. Planoiras & Planoirino Volkslanglauf

Planoiras: 25 km

Planoirino: 13 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren